Filippo Strozzi der Jüngere

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Filippo Strozzi, genannt il Giovane (der Jüngere), eigentlich Giovan Battista Strozzi (* 4. Januar 1489[1]; † 18. Dezember 1538) war ein Mitglied der florentinischen Patrizierfamilie Strozzi.

Filippo Strozzi (der Jüngere)

Leben[Bearbeiten]

Er war der Sohn des älteren Filippo Strozzi und war mit Clara de’ Medici (1493–1528), einer Schwester von Lorenzo II. de’ Medici, verheiratet.

Er trat jedoch – nach anfänglicher Unterstützung – dessen Hegemoniestreben entgegen und war dann einer der Anführer im erfolgreichen Aufstand von 1527: Als er, vor allem aber seine Ehefrau, ihr Gewicht in die Waagschale gegen die Medici warfen, und die Magistrate sich daraufhin für ihren Ausschluss von der Macht aussprachen, verließen Silvio Passerini, Ippolito de’ Medici und Alessandro de’ Medici am 17. Mai 1527 die Stadt.

Bei der Rückkehr Alessandros 1530 zog sich Filippo Strozzi nach Venedig zurück, übernahm nach dem Mord an ihm (1537) dann die Führung einer Gruppe von exilierten Republikanern, um die Stadt zurückzuerobern. Er wurde jedoch von Alessandros Erben Cosimo I. de’ Medici geschlagen, gefangen genommen sowie gefoltert und beging schließlich Selbstmord.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Filippo Strozzi the Younger – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die kleine Enzyklopädie, Encyclios-Verlag, Zürich, 1950, Band 2, Seite 695