Filitelnic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filitelnic
Felldorf / Fülldorf
Fületelke
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Filitelnic (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Siebenbürgen
Kreis: Mureș
Gemeinde: Bălăușeri
Koordinaten: 46° 22′ N, 24° 40′ O46.36694444444424.666111111111358Koordinaten: 46° 22′ 1″ N, 24° 39′ 58″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 358 m
Einwohner: 270 (2002)
Postleitzahl: 547104
Telefonvorwahl: (+40) 02 65
Kfz-Kennzeichen: MS
Struktur und Verwaltung
Gemeindeart: Dorf

Filitelnic (dt. Felldorf, Fülldorf, ungarisch Fületelke) ist ein kleiner Ort im Kreis Mureș in Siebenbürgen, Rumänien. Er liegt in einem südlichen Seitental der Kleinen Kokel und gehört zum Zwischenkokelland.

Felldorf wurde 1315 erstmals urkundlich erwähnt. Andere Quellen berichten von 1347 (dokumentierter Name: Fyleteluke). Im Jahr 1944 lebten in der damaligen Weinbaugemeinde und Pfarre 558 Siebenbürger sowie eine kleine Gruppe Ungarn und Rumänen.

Am 8. September 1944 verließen viele siebenbürgisch-sächsische Familien ihre Häuser, weil sie vor der Roten Armee flüchteten. Nach der Fahrt durch Rumänien, Ungarn und Österreich kamen viele Felldorfer zu Weihnachten 1944 in Steyr (Oberösterreich) an. Heute lebt in Filitelnic praktisch keine deutschstämmige Bevölkerung mehr.

Literatur[Bearbeiten]

  • Peter Gärtner: Si voas et än Fellderf. Felldorfer Heimatbuch. Eigenverlag, Essen 1981.