Filmjahr 1943

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Filmkalender
◄◄1939194019411942Filmjahr 1943 | 1944 | 1945 | 1946 | 1947 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Filmjahr 1943
Bundesarchiv N 1275 Bild-361-01, Oskar Messter.jpg
Am 7. Dezember 1943 stirbt der deutsche Filmpionier Oskar Messter.

Ereignisse[Bearbeiten]

  • Am 8. Januar führte der Wiener Polizeipräsident die Kinobetriebssperre ab 22 Uhr ein.

Filmpreise[Bearbeiten]

Academy Awards[Bearbeiten]

Die diesjährige Oscarverleihung findet am 4. März im Ambassador Hotel in Los Angeles statt. Aufgrund des Zweiten Weltkrieges werden die Oscar bis zum Ende des Krieges nur als Plastikrepliken verliehen. Nach dem Kriege wurden sie alle gegen Originale ausgetauscht. Moderator ist in diesem Jahr Bob Hope.

Vollständige Liste der Preisträger

Filmfestspiele von Venedig[Bearbeiten]

Aufgrund des Zweiten Weltkriegs findet ab 1943 das Filmfestival Venedig nicht statt. Das nächste Festival wird erst wieder 1946 stattfinden.

New York Film Critics Circle Award[Bearbeiten]

Weitere Filmpreise und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Geburtstage[Bearbeiten]

Januar bis März[Bearbeiten]

Joe Pesci (* 9. Februar)
Mike Leigh (* 20. Februar)
David Cronenberg (* 15. März)
Christopher Walken (* 31. März)

Januar

Februar

März

April bis Juni[Bearbeiten]

Klaus Maria Brandauer (* 22. Juni)

April

Mai

Juni

Juli bis September[Bearbeiten]

Robert De Niro (* 17. August)

Juli

August

September

  • 03. September: Valerie Perrine, US-amerikanische Schauspielerin
  • 24. September: Hanania Baer, israelischer Kameramann und Regisseur
  • 25. September: Lee Aaker, US-amerikanischer Schauspieler
  • 25. September: Robert Walden, US-amerikanischer Schauspieler

Oktober bis Dezember[Bearbeiten]

Christian Brückner (* 17. Oktober)
Catherine Deneuve (* 22. Oktober)
Ben Kingsley (* 31. Dezember)

Oktober

November

Dezember

Tag unbekannt[Bearbeiten]

  • Arthur Bressan, US-amerikanischer Regisseur und Produzent († 1987)

Verstorbene[Bearbeiten]

Conrad Veidt (1893–1943)
Max Reinhardt (1873–1943)
Oskar Messter (1866–1943)

Januar bis März[Bearbeiten]

Januar

  • 000Januar: Lina Salten, deutsche Schauspielerin (* 1890)

Februar

  • 04. Februar: Rudolf Rittner, deutscher Schauspieler (* 1869)
  • 05. Februar: W. S. Van Dyke, US-amerikanischer Regisseur (* 1889)
  • 14. Februar: Dora Gerson, deutsche Schauspielerin (* 1899)
  • 21. Februar: Eugen Rex, deutscher Schauspieler (* 1884)

März

April bis Juni[Bearbeiten]

Juni

Mai

  • 08. Mai: Hans Homma, österreichischer Schauspieler und Regisseur (* 1874)
  • 15. Mai: Ralph Erwin, österreichischer Komponist (* 1896)
  • 28. Mai: Kurt Lilien, deutscher Schauspieler (* 1882)

Juni

Juli bis September[Bearbeiten]

Juli

  • 17. Juli: Arthur Byron, US-amerikanischer Schauspieler (* 1872)

September

Oktober bis Dezember[Bearbeiten]

Oktober

  • 07. Oktober: Eugeniusz Bodo, polnischer Schauspieler und Regisseur (* 1899)
  • 10. Oktober: Charles West, US-amerikanischer Schauspieler (* 1885)
  • 18. Oktober: Horst Birr, deutscher Schauspieler (* 1912)
  • 30. Oktober: Max Reinhardt, österreichischer Regisseur (* 1873)

November

  • 04. November: James P. Hogan, US-amerikanischer Regisseur (* 1890)
  • 09. November: Dwight Frye, US-amerikanischer Schauspieler (* 1899)
  • 22. November: Lorenz Hart, US-amerikanischer Songwriter (* 1895)
  • 30. November: Holger-Madsen, dänischer Schauspieler und Regisseur (* 1878)
  • 30. November: Paul Otto, deutscher Schauspieler (* 1878)

Dezember

Tag unbekannt[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

 Portal: Film – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Film

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Filmjahr 1943 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien