Filmjahr 1952

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Filmkalender
◄◄1948194919501951Filmjahr 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Filmjahr 1952
Vivien Leigh 1958.jpg
Vivien Leigh gewinnt für die Hauptrolle in Endstation Sehnsucht ihren zweiten Oscar. Den ersten Oscar hatte sie 1940 für Vom Winde verweht erhalten.

Filmpreise[Bearbeiten]

Golden Globe Award[Bearbeiten]

Am 21. Februar werden im Ciro's in Los Angeles die Golden Globe verliehen:

Academy Awards[Bearbeiten]

Die Oscarverleihung findet am 20. März im RKO Pantages Theatre in Los Angeles statt. Moderator ist Danny Kaye.

Vollständige Liste der Preisträger

Filmfestspiele von Venedig[Bearbeiten]

Das Festival in Venedig findet vom 20. August bis zum 12. September statt. Die Jury wählt folgende Preisträger aus:

Internationale Filmfestspiele von Cannes 1952[Bearbeiten]

Das Festival in Cannes findet vom 23. April bis zum 10. Mai statt. Die Jury vergibt folgende Preise:

Deutscher Filmpreis[Bearbeiten]

New York Film Critics Circle Award[Bearbeiten]

National Board of Review[Bearbeiten]

Weitere Filmpreise und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Geburtstage[Bearbeiten]

Januar bis März[Bearbeiten]

Januar

Februar

März

April bis Juni[Bearbeiten]

Mary McDonnell (* 28. April)
Detlef Bierstedt (* 10. Juni)
Stephen Lang (* 11. Juni)
Isabella Rossellini (* 18. Juni)

April

Mai

Juni

Juli bis September[Bearbeiten]

Dan Aykroyd (* 1. Juli)
Gus Van Sant (* 24. Juli)
Patrick Swayze (* 18. August)

Juli

August

September

Oktober bis Dezember[Bearbeiten]

Jeff Goldblum (* 22. Oktober)
Roberto Benigni (* 27. Oktober)

Oktober

  • 03. Oktober: Steve Tracy, US-amerikanischer Schauspieler († 1986)
  • 04. Oktober: Antonello Fassari, italienischer Schauspieler und Regisseur
  • 07. Oktober: Mary Badham, US-amerikanische Schauspielerin
  • 13. Oktober: John Lone, chinesisch-amerikanischer Schauspieler
  • 18. Oktober: Chuck Lorre, US-amerikanischer Produzent und Drehbuchautor
  • 20. Oktober: Melanie Mayron, US-amerikanische Schauspielerin
  • 22. Oktober: Jeff Goldblum, US-amerikanischer Schauspieler
  • 27. Oktober: Roberto Benigni, italienischer Schauspieler und Regisseur
  • 28. Oktober: Annie Potts, US-amerikanische Schauspielerin
  • 31. Oktober: Jane Wymark, britische Schauspielerin

November

Dezember

Tag unbekannt[Bearbeiten]

Verstorbene[Bearbeiten]

Januar bis März[Bearbeiten]

Leslie Banks (1890–1952)
  • 25. Januar: Polly Moran, US-amerikanische Schauspielerin (* 1883)

April bis Juni[Bearbeiten]

  • 03. April: Russell Owen, US-amerikanischer Journalist (* 1889)
  • 21. April: Leslie Banks, britischer Schauspieler (* 1890)

Juli bis September[Bearbeiten]

Karel Lamač (1897–1952)
  • 02. August: Karel Lamač, tschechischer Regisseur (* 1897)
  • 06. September: Gertrude Lawrence, britische Schauspielerin (* 1898)
  • 16. September: Louis Ralph, österreichischer Schauspieler und Regisseur (* 1878)
  • 17. September: Fred Sauer, österreichischer Schauspieler und Regisseur (* 1886)

Oktober bis Dezember[Bearbeiten]

  • 11. Oktober: Jack Conway, US-amerikanischer Regisseur (* 1887)
  • 18. Oktober: Nathan Levinson, US-amerikanischer Tontechniker, Pionier des Tonfilms (* 1888)
  • 20. Oktober: Basil Radford, britischer Schauspieler (* 1897)
  • 23. Oktober: Susan Peters, US-amerikanische Schauspielerin (* 1921)
  • 26. Oktober: Hattie McDaniel, US-amerikanische Schauspielerin (* 1895)
  • 02. November: Henry Edwards, britischer Regisseur und Schauspieler (* 1883)
  • 23. November: Fred Moore, US-amerikanischer Trickfilmzeichner (* 1911)

Siehe auch[Bearbeiten]

 Portal: Film – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Film

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Filmjahr 1952 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien