Finale (Wettkampf)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Als Finale (schweizerisch: Final) wird bei Wettkämpfen jeder Art das Aufeinandertreffen der beiden besten Teilnehmer am Ende eines Bewerbes, Turniers oder einer Saison bezeichnet. Die Teilnehmer eines Finales werden als Finalisten bezeichnet, wobei der Sieger dieser letzten Runde der Gesamtsieger ist.

Die beiden Finalisten sind meist die Sieger des Halbfinale oder Semifinale, während der Bewerb der beiden Verlierer des Halbfinales umgangssprachlich als „kleines Finale“ bezeichnet wird und es dabei um den dritten und vierten Platz des Bewerbes geht.

Der Sieger dieses Finales kann auch je nach Art des Wettkampfes beispielsweise Meister im Sport bezeichnet werden.