Finanzamt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Finanzamt ist eine örtliche Behörde der Finanzverwaltung.

Deutschland[Bearbeiten]

Die Finanzämter sind Landesbehörden, deren Aufgaben im Gesetz über die Finanzverwaltung (FVG) festgelegt sind. Nach § 17 FVG umfassen diese die Verwaltung der Steuern mit Ausnahme der bundesgesetzlich geregelten Verbrauchsteuern, soweit die Verwaltung nicht den Bundesfinanzbehörden oder Gemeinden übertragen worden ist.

Übergeordnete Behörde in allen Bundesländern war ursprünglich die Oberfinanzdirektion (OFD). Seitdem die Dreigliedrigkeit der Finanzverwaltung durch eine Änderung des Finanzverwaltungsgesetzes im Jahre 2001 nicht mehr zwingend gesetzlich vorgeschrieben ist, wurden einige Oberfinanzdirektionen teilweise aufgelöst. Stattdessen wurde z. B. in Bayern ein Bayerisches Landesamt für Steuern geschaffen oder die Finanzämter wurden direkt der Landesfinanzbehörde des jeweiligen Landes unterstellt. Beispielsweise sind dies in Brandenburg das Ministerium der Finanzen bzw. in Berlin die Senatsverwaltung für Finanzen. Die interne Organisation der Finanzämter wird durch die jeweilige Geschäftsordnung für die Finanzämter (FAGO) geregelt.[1]

Im Zuge der Automatisierung der Verwaltung versucht man, Teile der Tätigkeiten an Rechenzentren zu übertragen, z. B. im Rahmen des ELSTER-Projekts. Das örtlich und sachlich zuständige Finanzamt kann über das System GEMFA ermittelt werden.

Österreich[Bearbeiten]

Die Finanzämter sind Behörden der unmittelbaren Bundesverwaltung. Deren Aufgaben sind im Wesentlichen in der Bundesabgabenordnung (BAO, Bundesgesetz vom 28. Juni 1961, betreffend allgemeine Bestimmungen und das Verfahren für die von den Abgabenbehörden des Bundes verwalteten Abgaben, BGBl. Nr. 194/1961) geregelt.

Schweiz[Bearbeiten]

Siehe Eidgenössische Steuerverwaltung.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tax offices – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikiquote: Finanzamt – Zitate
 Wiktionary: Finanzamt – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Deutschland
Österreich

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Eike Alexander Senger: DIe Reform der Finanzämter. 1. Auflage. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2009.
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!