Finkenbach (Bassum)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Finkenbach
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Gemeinde Bassum, Niedersachsen
Flusssystem Weser
Abfluss über Hombach → Ochtum → Weser → Nordsee
Quelle zwischen Neubruchhausen und Bassum (Zentrum)
52° 50′ 9″ N, 8° 47′ 34″ O52.8359712109078.792731761932450
Quellhöhe 50 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung südlich von Nordwohlde in den Hombach52.8997390065788.734817504882826Koordinaten: 52° 53′ 59″ N, 8° 44′ 5″ O
52° 53′ 59″ N, 8° 44′ 5″ O52.8997390065788.734817504882826
Mündungshöhe 26 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 24 m
Länge 9,4 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Gemeinden BramstedtVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Finkenbach ist ein 9,4 km langer, rechtsseitiger bzw. östlicher Zufluss des Hombachs im Flusssystem der Weser. Er fließt ausschließlich im Bereich der Stadt Bassum (Landkreis Diepholz, Niedersachsen, Deutschland).

Verlauf[Bearbeiten]

Die Quelle des Finkenbachs befindet sich zwischen Neubruchhausen und Bassum (Zentrum). Von dort fließt er in nördlicher Richtung durch Bramstedt, nimmt die Bramstedter Beeke auf und mündet südlich vom Kernort Nordwohlde in den Hombach.

Landschaftsschutzgebiet[Bearbeiten]

Im Bereich der Gemeinden Heiligenrode, Fahrenhorst, Ristedt, Nordwohlde, Bramstedt, Stühren, Hollwedel, Klosterseelte und Kirchseelte existiert seit 1967 das Landschaftsschutzgebiet Hombach-Finkenbach-Klosterbach. Mit einer Flächengröße von rd. 26,80 km² soll es als Naturbeobachtungs- und Erholungsgebiet dienen.

Weblinks[Bearbeiten]