Finlay River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Finlay River
Ursprüngliches Einzugsgebiet des Finlay River

Ursprüngliches Einzugsgebiet des Finlay River

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage British Columbia (Kanada)
Flusssystem Mackenzie River
Abfluss über Peace River → Slave River → Mackenzie River → Arktischer Ozean
Ursprung Thutade Lake
57° 4′ 36″ N, 126° 53′ 2″ W57.0766245-126.8837531200
Quellhöhe 1200 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung in den Finlay Reach des Williston Lake56.903611111111-124.95055555556660Koordinaten: 56° 54′ 13″ N, 124° 57′ 2″ W
56° 54′ 13″ N, 124° 57′ 2″ W56.903611111111-124.95055555556660
Mündungshöhe 660 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 540 m
Länge 402 km[1]
Einzugsgebiet ca. 22.000 km²[1] (ursprünglich 43.000 km²)
Abfluss am Pegel Ware[2]
AEo: 11.100 km²
MQ 1960/1983
Mq 1960/1983
190 m³/s
17,1 l/(s km²)
Abfluss am Pegel oberhalb Akie River[3]
AEo: 16.000 km²
MQ 1978/2000
Mq 1978/2000
263 m³/s
16,4 l/(s km²)
AbflussVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen MQ
680 m³/s
Linke Nebenflüsse Firesteel River, Kwadacha River, Akie River, Paul River, Fox River
Gemeinden Fort WareVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Finlay River ist ein 402 km langer Fluss im nordamerikanischen Kanada in British Columbia.

Flusslauf[Bearbeiten]

Der Fluss, der zum Flusssystem des Mackenzie River gehört, entspringt direkt östlich der kontinentalen Wasserscheide in den Cassiar Mountains und fließt von dort aus anfangs in östlicher Richtung, später in südsüdöstlicher Richtung zum Williston Lake; dieser wird durch den Peace River entwässert.

All dies geschieht in einer riesigen, fast menschenleeren Hochgebirgsgegend, durch die auch heute noch keine Straße führt. Sie wird nur von ein paar Indianern in kleinen Ansiedlungen bewohnt. Das Einzugsgebiet des Finlay Rivers umfasste ursprünglich 43.000 km². Mit Bau des W.-A.-C.-Bennett-Staudamms und der Entstehung des Stausees Williston Lake haben sich die Flusslänge und die Fläche des Einzugsgebiets erheblich verringert. Letztere misst nun etwa 22.000 km².

Der tatsächliche Quellfluss des Mackenzie[Bearbeiten]

Von allen Zuflüssen des Mackenzie Rivers ist die Quelle des Finlay River am weitesten von der Mackenzie-Mündung an der Beaufortsee entfernt. Daher kann der Finlay River, der zwar bei weitem nicht der längste Zu- bzw. Nebenfluss des Mackenzies ist, als dessen tatsächlicher Quellfluss betrachtet werden. Er bildet somit den Finlay–Peace–Slave–Mackenzie-Flusslauf.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b The Atlas of Canada - Rivers
  2. Finlay River am Pegel Ware – hydrographische Daten bei R-ArcticNET
  3. Finlay River am Pegel oberhalb Akie River – hydrographische Daten bei R-ArcticNET