Fireworks (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fireworks
Studioalbum von Bonfire
Veröffentlichung 18. Oktober 1987
Aufnahme 1987
Label BMG International
Format LP, MC, CD
Genre Hard Rock, Glam Metal
Anzahl der Titel 11
Laufzeit 42:50
Produktion Michael Wagener
Chronologie
Don’t Touch the Light
(1986)
Fireworks Point Blank
(1989)

Fireworks ist das zweite Studioalbum der deutschen Hard-Rock-Band Bonfire. Es erschien im Oktober 1987.

Geschichte[Bearbeiten]

Fireworks wurde 1987 mit Gastschlagzeuger Ken Mary von Fifth Angel eingespielt. Michael Wagener leitete die Produktion. Die Band nahm 25 Titel auf, von denen es 11 auf das Album schafften. Das Album erschien mit zwei verschiedenen Covermotiven, einem ähnlich einem runden Metallverschluss, das international veröffentlicht wurde, sowie die nordamerikanische Version, die die vier Bandmitglieder zeigte. 2003 erhielt das Album Goldstatus. 2009 erschien eine remasterte Ausgabe. Außerdem erschien 2011 die Live-Aufnahme Fireworks - Still Alive, bei der die Band das Album live spielt.[1]

Kritiken[Bearbeiten]

Der Metal Hammer gab dem Album 5/7. Irene Vögeli schrieb damals: "Bonfire klauen zwar auf höchst offensichtliche Weise, machen ihre Sache aber - das muß man ihnen zugestehen - gekonnt. Fire Works vermag durchaus zu gefallen und ist insofern eine musikalische Entdeckungsreise wert."[2] Dem Musikexpress war dies entgangen: "So frisch und frei von jedweden Vorbildern hat man sich ihre Musik schon immer gewünscht", heißt es vor den abgedruckten 5 von 6 möglichen Sternen.[3]

Titel[Bearbeiten]

Nr. Titel Songwriter Länge
1. Ready 4 Reaction   Claus Lessmann, Hans Ziller, Horst Maier-Thorn, Jörg Deisinger 3:43
2. Never Mind   Lessmann, Ziller, Maier-Thorn, Deisinger 3:39
3. Sleeping All Alone   Jack Ponti, Joe Lynn Turner, Lessmann, Ziller, Maier-Thorn, Deisinger 3:35
4. Champion   Lessmann, Ziller, Maier-Thorn, Deisinger 3:31
5. Don't Get Me Wrong   Lessmann, Ziller, Maier-Thorn, Deisinger 3:25
6. Sweet Obsession   Ponti, Turner, Lessmann, Ziller, Maier-Thorn, Deisinger 3:02
7. Rock Me Now   Lessmann, Ziller, Maier-Thorn, Deisinger 4:15
8. American Nights   Lessmann, Ziller, Maier-Thorn, Marc Ribler 3:42
9. Fantasy   Lessmann, Ziller, Maier-Thorn, Deisinger 4:41
10. Give It a Try   Lessmann, Ziller, Maier-Thorn, Deisinger 4:32
11. Cold Days   Lessmann, Ziller, Maier-Thorn, Deisinger 4:24

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://powermetal.de/review/review-Bonfire/Fireworks____Still_Alive,19259.html
  2. http://www.metal-hammer.de/das-archiv/article172110/bonfire-fire-works.html
  3. Musikexpress/Sounds, November 1987.