Fischer-Grand-Prix 1982

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fischer-Grand-Prix 1982
Datum:   18.10.1982 - 31.10.1982
Auflage:   8
Kategorie:  
Ort:   Wien
Titelverteidiger (Einzel):   TschechoslowakeiTschechoslowakei Ivan Lendl
Titelverteidiger (Doppel):   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Steve Denton
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tim Wilkison
Sieger (Einzel):   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian Gottfried
Sieger (Doppel):   FrankreichFrankreich Henri Leconte
TschechoslowakeiTschechoslowakei Pavel Složil
< 1981     Fischer-Grand-Prix      1983 >

Der Fischer-Grand-Prix 1982 fand 18. bis 31. Oktober 1982 in Wien statt. Das Teilnehmerfeld des Einzelbewerbs bestand aus 32 Spielern, jenes des Doppelbewerbs aus 16 Paaren. Das Turnier war mit 100.000$ dotiert.

Keiner der Titelverteidiger (Ivan Lendl im Einzel, Steve Denton/Tim Wilkison im Doppel) trat zur Titelverteidiger an. Den Einzeltitel sicherte sich der US-Amerikaner Brian Gottfried, den Doppelbewerb gewannen der Franzose Henri Leconte und der Tschechoslowake Pavel Složil.

Einzel[Bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde
01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian Gottfried Sieg
02. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mark Dickson Achtelfinale
03. Paraguay 1954Paraguay Victor Pecci Achtelfinale
04. Brasilien 1968Brasilien Marcos Hocevar Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. TschechoslowakeiTschechoslowakei Pavel Složil 1. Runde
06. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Peter Elter Achtelfinale
07. FrankreichFrankreich Henri Leconte Halbfinale
08. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bill Scanlon Finale

Zeichenerklärung[Bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Gottfried 6 6    
   OsterreichÖsterreich P, Feigl 1 2       1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Gottfried 6 6    
   ItalienItalien A. Panatta 7 6        ItalienItalien A. Panatta 1 4    
   SchwedenSchweden P. Hjertquist 6 4         1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Gottfried 6 6    
   ItalienItalien C. Barazzutti 6 6            ItalienItalien C. Barazzutti 3 1    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Saviano 4 4          ItalienItalien C. Barazzutti 7 6  
Q  OsterreichÖsterreich B. Pils 7 6 1   6  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland P. Elter 5 1    
6  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland P. Elter 6 7 6       1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Gottfried 6 6 6  
4  Brasilien 1968Brasilien M. Hocevar 6 6         7  FrankreichFrankreich H. Leconte 2 7 4  
   OsterreichÖsterreich H. Kary 4 4       4  Brasilien 1968Brasilien M. Hocevar 7 6    
   TschechoslowakeiTschechoslowakei S. Birner 6 4 5      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Doyle 5 4    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Doyle 4 6 7       4  Brasilien 1968Brasilien M. Hocevar 5 3  
   IndienIndien R. Krishnan 6 6         7  FrankreichFrankreich H. Leconte 7 6    
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Lewis 4 4          IndienIndien R. Krishnan d    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Lapidus 4 6     7  FrankreichFrankreich H. Leconte        
7  FrankreichFrankreich H. Leconte 6 7         1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Gottfried 6 6 6
8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Scanlon 6 6         8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Scanlon 1 4 0
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Dunk 3 2       8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Scanlon 1 6 6  
   Rumänien 1965Rumänien I. Năstase 6 6        Rumänien 1965Rumänien I. Năstase 6 3 4  
   NigeriaNigeria N. Odizor 3 2         8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Scanlon 2 7 7  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Smith 6 6            Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Smith 6 6 5  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Iskersky 2 3          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Smith 6 7  
   Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland K. Meiler 6 1     3  Paraguay 1954Paraguay V. Pecci 3 6    
3  Paraguay 1954Paraguay V. Pecci 7 6         8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Scanlon 3 7 7
5  TschechoslowakeiTschechoslowakei P. Složil 6 6 2       Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. De Palmer 6 6 6  
   Brasilien 1968Brasilien J. Soares 3 7 6        Brasilien 1968Brasilien J. Soares 6 7    
   ItalienItalien G. Rinaldini 6 3 5      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Moor 4 5    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Moor 2 6 7          Brasilien 1968Brasilien J. Soares 6 6 1
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. De Palmer 2 7 7       Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. De Palmer 3 7 6  
   Sudafrika 1961Südafrika D. Visser 6 6 6     Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. De Palmer 7 2 6
   SimbabweSimbabwe H. Ismail 3 0 r   2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Dickson 6 6 2  
2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Dickson 6 1    

Doppel[Bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde
01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian Gottfried
Sudafrika 1961Südafrika Frew McMillan
Viertelfinale
02. FrankreichFrankreich Henri Leconte
TschechoslowakeiTschechoslowakei Pavel Složil
Sieg
03. Sudafrika 1961Südafrika Bernard Mitton
Sudafrika 1961Südafrika Danie Visser
Viertelfinale
04. Rumänien 1965Rumänien Ilie Năstase
ItalienItalien Adriano Panatta
1. Runde

Zeichenerklärung[Bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Gottfried
 Sudafrika 1961Südafrika F. McMillan
6 7    
   NigeriaNigeria N. Odizor
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Saviano
3 6       1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Gottfried
 Sudafrika 1961Südafrika F. McMillan
1 4    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Dickson
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Moor
7 7        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Dickson
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Moor
6 6    
   OsterreichÖsterreich G. Mild
 OsterreichÖsterreich B. Pils
5 6            Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Dickson
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Moor
5 6 6  
4  Rumänien 1965Rumänien I. Năstase
 ItalienItalien A. Panatta
7 6 3          Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Lewis
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Smith
7 2 2  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Lewis
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Smith
6 7 6        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Lewis
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Smith
7 6  
   TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Granat
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Iskersky
7 7        TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Granat
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Iskersky
5 4    
   SchwedenSchweden P. Hjertquist
 TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Navrátil
6 5            Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Dickson
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Moor
1 6  
   Brasilien 1968Brasilien M. Hocevar
 Brasilien 1968Brasilien J. Soares
6 6         2  FrankreichFrankreich H. Leconte
 TschechoslowakeiTschechoslowakei P. Složil
6 7  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Doyle
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Lapidus
1 1          Brasilien 1968Brasilien M. Hocevar
 Brasilien 1968Brasilien J. Soares
6 6    
   TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Kodeš
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland K. Meiler
3 4     3  Sudafrika 1961Südafrika B. Mitton
 Sudafrika 1961Südafrika D. Visser
2 2    
3  Sudafrika 1961Südafrika B. Mitton
 Sudafrika 1961Südafrika D. Visser
6 6            Brasilien 1968Brasilien M. Hocevar
 Brasilien 1968Brasilien J. Soares
4 3  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Dunk
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Smith
6 7         2  FrankreichFrankreich H. Leconte
 TschechoslowakeiTschechoslowakei P. Složil
6 6    
   TschechoslowakeiTschechoslowakei S. Birner
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Feaver
2 6          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Dunk
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Smith
7 2 2
   OsterreichÖsterreich H. Kary
 ItalienItalien G. Rinaldini
4 4     2  FrankreichFrankreich H. Leconte
 TschechoslowakeiTschechoslowakei P. Složil
5 6 6  
2  FrankreichFrankreich H. Leconte
 TschechoslowakeiTschechoslowakei P. Složil
6 6    

Weblinks und Quellen[Bearbeiten]