Fishlabs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deep Silver Fishlabs
Rechtsform war GmbH
Gründung 2004[1]
Sitz Hamburg

Leitung

  • Michael Krach
    Head-of-Studio & Exec. Producer
Mitarbeiter 54 [2]
Branche Softwareentwicklung
Produkte Computer- und VideospieleVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.dsfishlabs.com

Deep Silver Fishlabs ist ein in Hamburg ansässiger Entwickler und Publisher von mobilen Computerspielen für Smartphones und Tablet-PCs. Gegründet 2004, handelt es sich seit 2013 um eine unselbstständige Abteilung des Medienkonzerns Koch Media[3].

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Das Studio wurde 2004 von Michael Schade und Christian Lohr als Fishlabs Entertainment GmbH gegründet und entwickelt Computerspiele für Smartphones und Tablets. Bei der Entwicklung seiner Spiele greift der Entwickler auf die hauseigene Abyss Engine zurück. Der bekannteste Titel von Fishlabs ist die Science-Fiction-Reihe Galaxy on Fire, deren zweiter Teil Galaxy on Fire 2 2011 mit dem Deutschen Computerspielpreis für das „Beste Mobile Spiel“ ausgezeichnet wurde. Neben seinen eigenen Marken entwickelte das Studio aber auch Werbespielen für Unternehmen wie Barclaycard, Volkswagen und Mazda. 2011 wurde Fishlabs von der Akademie des Deutschen Entwicklerpreises als bestes Studio des Jahres ausgezeichnet,[4] 2012 wurde das Unternehmen auf 14. Platz in der von Develop100 zusammengestellten Liste der weltbesten Games Studios gelistet.[5]

Im Oktober 2013 musste Fishlab Insolvenz anmelden, 25 Mitarbeiter wurden entlassen.[6] Im Dezember 2013 übernahm Koch Media den Spieleentwickler einschließlich seiner 52-köpfige Belegschaft, Markenrechte und Technologie. Allerdings verließen die Gründer Michael Schade und Christian Lohr das Unternehmen. Durch die Übernahme erhoffte sich Koch Media Fuß im Markt für mobile Computerspiele fassen zu können.[7] Fishlabs wurde Koch Medias Computerspiellabel Deep Silver zugeteilt und in Deep Silver Fishlabs umbenannt.

Spiele[Bearbeiten]

Fishlabs Entertainment entwickelte unter anderem für die Plattformen Java, Symbian OS, Android und iOS.

Eigene Titel[Bearbeiten]

  • Galaxy on Fire
  • Galaxy on Fire 2 Full HD
  • Galaxy on Fire 2
    • Galaxy on Fire 2: Valkyrie (Add-on)
    • Galaxy on Fire 2: Supernova (Add-on)
    • Galaxy on Fire 2 HD
  • Galaxy on Fire 3D
  • Galaxy on Fire: Alliances
  • Waterslide 2
  • Snowboard Hero
  • Rally Master Pro
  • Blades & Magic
  • Burning Tires
  • Earth Defender
  • Deep
  • Gladiator
  • Heli Strike
  • Motoraver
  • Planet Riders
  • Powerboat Challenge
  • Robot Alliance
  • Tank Raid
  • Toy Tanks 3D

Werbespiele[Bearbeiten]

  • Sports Car Challenge
  • Barclaycard Waterslide Extreme
  • Rollercoaster Extreme
  • Volkswagen GTI Edition 35
  • Volkswagen Polo Challenge
  • Volkswagen Scirocco R 24h Challenge 3D
  • Volkswagen Think Blue. Challenge
  • Volkswagen Touareg Challenge
  • You Cruise By Mazda MX-5
  • Brawn GP Racing

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fishlabs Unternehmensprofil
  2. Fishlabs, Creators Of 'Galaxy On Fire, Cuts Jobs Under Chapter 11, CEO Speaks To Forbes
  3. http://www.dsfishlabs.com/#block_about_us Eigendarstellung auf Unternehmens-Website]
  4. Fishlabs gewinnt den Award für das "Beste Studio 2011" beim Deutschen Entwicklerpreis. Deutscher Entwicklerpreis. Abgerufen am 14. Februar 2012.
  5. Fishlabs in Develop100s Liste der weltbesten Games Studios. Develop100.com. Abgerufen am 14. Februar 2012.
  6. http://www.golem.de/news/galaxy-on-fire-hamburger-entwicklerstudio-fishlabs-ist-insolvent-1310-102336.html
  7. http://www.gruenderszene.de/allgemein/koch-media-fishlabs
  8. Deutscher Computerspielpreis 2011
  9. International Mobile Gaming Award - Best Sport Game & Operator's Choice for Snowboard Hero (2011)