Five Nations 1913

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ausgabe 1913 des jährlich stattfindenden Rugby-Union-Turniers Five Nations (seit 2000 Six Nations) fand zwischen dem 1. Januar und dem 24. März statt. Turniersieger wurde England, das mit Siegen gegen alle anderen Teilnehmer zum ersten Mal den Grand Slam schaffte, mit Siegen gegen alle britischen Mannschaften auch die Triple Crown.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Land Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
punkte
Tabellen-
punkte
EnglandEngland England 4 4 0 0 50:4 8
IrlandIrland Irland 4 3 0 1 35:33 6
SchottlandSchottland Schottland 4 2 0 2 50:28 4
Wales Wales 4 1 0 3 55:60 2
FrankreichFrankreich Frankreich 4 0 0 4 11:76 0

Ergebnisse[Bearbeiten]

Datum Ort Begegnung Ergebnis
1. Januar Parc des Princes, Paris Frankreich − Schottland 3:21
18. Januar Cardiff Arms Park, Cardiff Wales − England 0:12
25. Januar Twickenham Stadium, London England − Frankreich 20:0
1. Februar Inverleith, Edinburgh Schottland − Wales 0:8
8. Februar Lansdowne Road, Dublin Irland − England 4:15
22. Februar Inverleith, Edinburgh Schottland − Irland 29:14
27. Februar Parc des Princes, Paris Frankreich − Wales 8:11
8. März Rodney Parade, Newport Wales − Irland 16:13
15. März Twickenham Stadium, London England − Schottland 3:0
24. März Cork Irland − Frankreich 24:0

Weblinks[Bearbeiten]