Fjaler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen der Kommune Fjaler
Fjaler (Norwegen)
Fjaler
Fjaler
Basisdaten
Kommunennummer: 1429 (auf Statistik Norwegen)
Provinz (fylke): Sogn og Fjordane
Verwaltungssitz: Dale i Sunnfjord
Koordinaten: 61° 18′ N, 5° 28′ O61.3061111111115.4633333333333Koordinaten: 61° 18′ N, 5° 28′ O
Fläche: 417 km²
Einwohner:

2865 (31. Mär. 2013)[1]

Bevölkerungsdichte: 7 Einwohner je km²
Sprachform: Nynorsk
Webpräsenz:
Politik
Bürgermeister: Arve Helle (Ap) (Datum der Wahl fehlt!)
Lage in der Provinz Sogn og Fjordane
Lage der Kommune in der Provinz Sogn og Fjordane

Fjaler ist eine Kommune in der norwegischen Provinz Sogn og Fjordane. Die Kommunen grenzt im Osten an Gaular und im Süden an Høyanger und Hyllestad. Über den Fjord liegen Solund im Westen und Askvoll im Norden. Das administrative Zentrum liegt in Dale i Sunnfjord. In der Kommune befindet sich das Red Cross Nordic United World College in Haugland, eines von dreizehn United World Colleges, zudem ist in Dale das Nordisk Kunstnarsenter Dale beheimatet.

Verkehr[Bearbeiten]

Eine im Jahr 2013 fertiggestellte Brücke verbindet Dale mit der Askvoll-Kommune und Busse fahren nach Førde, Rysjedalsvika, Hyllestad und in den Westen der Kommune. Der Førde Airport, Bringeland, befindet sich 28 km östlich, von dort gehen Flüge nach Oslo und Bergen.

Bekannte Personen aus Fjaler[Bearbeiten]

Anlage während des Zweiten Weltkrieges[Bearbeiten]

Im Westen der Kommune befinden sich die Plätze Lammetun und Fure. Hier findet man Reste der „Festung Norwegen“ – ein Teil der deutschen Abwehr während des Zweiten Weltkriegs. Jedes Jahr besuchen deutsche Touristen diesen Bereich.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Fjaler – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistics Norway – Population and quarterly changes, Q1 2013