Fjodor Wassiljewitsch Tokarew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fjodor Wassiljewitsch Tokarew

Fjodor Wassiljewitsch Tokarew (russisch Фёдор Васильевич Токарев, wiss. Transliteration Fëdor Vasil'evič Tokarev; * 2. Junijul./ 14. Juni 1871greg. in Jegorlykskaja; † 7. Juni 1968 in Moskau) war ein russischer Konstrukteur von Handfeuerwaffen.

Werk[Bearbeiten]

Fjodor Tokarew wurde bekannt durch die Konstruktion von Schützenwaffen, die in Tula gefertigt wurden und zur Ausrüstung der Roten Armee gehörten. Beispiele sind die Pistole TT-33 oder das Selbstladegewehr SWT-40. Als Anerkennung seines Wirkens wurde er 1940 mit dem Orden Held der sozialistischen Arbeit ausgezeichnet.

Literatur[Bearbeiten]

  • N. Ogarkow u. a.: Sowetskaja wojennaja enziklopedija: „Taschkent“ – Jatscheika strelkowaja. Wojenisdat, Moskau 1978, S. 61-62. (russisch)

Weblinks[Bearbeiten]