Flügelspannweite

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Abstand zwischen A und B bezeichnet die Spannweite dieses Aer Lingus Airbus A320

Flügelspannweite (oder nur Spannweite) bezeichnet den Abstand zwischen der ausgebreiteten linken und rechten Flügelspitze eines geflügelten Tieres oder künstlichen Objektes.

Definition[Bearbeiten]

Gemessen wird die Flügelspannweite zwischen den ausgebreiteten Flügelspitzen beispielsweise von Vögeln, Fledertieren oder Insekten. Bei flugzeugähnlichen künstlichen Objekten wird der Abstand von der linken zur rechten Tragflächenspitze als Spannweite bezeichnet. Bei Flugzeugen, die mit Schwenkflügeln ausgestattet sind, kann eine minimale und maximale Spannweite angegeben werden.

Spannweitenrekorde[Bearbeiten]

Größte Spannweite[Bearbeiten]

Kleinste Spannweite[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Evergreen Aviation Museum: Spruce Goose, abgerufen am 23. Juni 2007
  2. a b Sea World: Bats, abgerufen am 23. Juni 2007
  3. Exotische Tiere: http://www.friedrich-verlag.de/pdf_preview/d53222_0412.pdf Oehmig, Bernd Exotische Tiere Basisartikel Unterricht Biologie 222 (21. Jg.), Februar 1997, S. 7, abgerufen am 16. April 2010
  4. University of Florida Book of Insect Records: Largest Lepidopteran Wing Span, abgerufen am 23. Juni 2007
  5. The World's Smallest Piloted Airplane, abgerufen am 16. November 2008