Flabellina pedata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flabellina pedata
Flabellina pedata nudibranch.jpg

Flabellina pedata

Systematik
Überordnung: Heterobranchia
Ordnung: Hinterkiemerschnecken (Opisthobranchia)
Unterordnung: Nacktkiemer (Nudibranchia)
Familie: Flabellinidae
Gattung: Flabellina
Art: Flabellina pedata
Wissenschaftlicher Name
Flabellina pedata
Montagu 1815

Flabellina pedata, auch als Violette Fadenschnecke bezeichnet (allerdings werden weitere Arten unter diesem populärwissenschaftlichen Namen angeführt) ist eine marine Nacktschnecke, die auch im Mittelmeer heimisch ist. Sie gehört in die Unterordnung der Nacktkiemer (Nudibranchia), auch „Wassernacktschnecken“ oder „Schmetterlinge des Ozeans“ genannt.

Beschreibung[Bearbeiten]

Der schlanke Körper des Tieres ist rotviolett. Es hat zahlreiche in paarigen Wirbeln angeordnete Rückenanhänge mit weißen Spitzen, die die Schnecke zottelig aussehen lassen. Dazu kommen Rhinophoren, die an der Spitze weiß sind sowie je zwei an der Oberfläche leicht runzlige Kopffühler und Mundtentakel. Individuen dieser Art können bis zu 4 cm groß werden.

Vorkommen[Bearbeiten]

Die sehr auffällige marine Nacktschnecke kommt im Mittelmeer, im Atlantik, Ärmelkanal und in der Nordsee (in der Umgebung der Insel Helgoland) vor. Sie lebt auf verschiedenen Algen und Polypenstöcken in Gezeitentümpeln der oben genannten Meere und Seitenmeere.

Ernährung[Bearbeiten]

Die Flabellina pedata hat sich stark spezialisiert und ernährt sich nur von wenigen koloniebildenden Hydropolypen, die adulten Schnecken bevorzugen Eudendrium ramosum aus der Gruppe der Anthomedusen, jüngere Exemplare weiden kleinere Polypen ab.

Literatur[Bearbeiten]

  • Louise Schmekel & Adolf Portmann: Opisthobranchia des Mittelmeeres: Nudibranchia und Sacoglossa (Fauna e flora del Golfo di Napoli, 40). 410 S., Berlin, Springer Verlag 1982 ISBN 3-540-11354-1

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Flabellina pedata – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien