Flagge Südafrikas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flagge Südafrikas
Flag of South Africa.svg

Vexillologisches Symbol: Bürgerliche Flagge und Dienstflagge an Land, Handels- und Dienstflagge zur See Spielart einer Flagge basierend auf dem gleichen Grundmuster?
Seitenverhältnis: 2:3
Offiziell angenommen am: 27. April 1994

Die einzelnen Farben der heutigen Flagge Südafrikas repräsentieren zum einen die verschiedenen Bevölkerungsgruppen des Landes, zum anderen stellen sie die Geschichte dar. Mit Inkrafttreten der neuen Verfassung am 27. April 1994 bekam die Republik Südafrika diese neue Nationalflagge.

Symbolik[Bearbeiten]

2:3Kriegsflagge zur See? Seekriegsflagge Südafrikas

Bei der Einführung der neuen Flagge 1994 wurde bewusst auf eine Erläuterung der Symbolik der Farben verzichtet, dies sollte dem Betrachter überlassen bleiben.[1]

Der zentrale zusammenlaufende grüne Streifen in Form eines liegenden "Y" symbolisiert die neugefundene Einheit des Landes nach dem Ende der Apartheid. "Einheit ist Stärke" ist auch das Motto der Flagge. Das Grün steht zudem für das Land selbst und für die Hoffnung.

Interpretationsmöglichkeiten der Farben[Bearbeiten]

Rot, Weiß und Blau waren die Farben der ehemaligen Kolonialmächte Großbritannien und der Niederlande sowie der weißen Bevölkerung, der Buren. Eine weitere Interpretation ist, dass das Rot für das Blut steht, welches während der Befreiungskämpfe vergossen wurde; das Blau für die beiden Ozeane und den Himmel und das Weiß für die weiße Bevölkerung und für den Frieden. Schwarz, Grün und Gelb gehören zu den Panafrikanischen Farben und sind die Farben vieler afrikanischer Bewegungen, wie des African National Congress und der Inkatha Freedom Party. Das Schwarz kann für die schwarze Bevölkerungsmehrheit stehen, das Grün für die Naturreichtümer und das Gelb (bzw. Gold) für den Reichtum an Bodenschätzen.

Flaggengebrauch[Bearbeiten]

Respekt vor der Flagge[Bearbeiten]

Flagge von Südafrika

Die südafrikanischen Gesetze schreiben vor, dass die Flagge allzeit mit Würde und Respekt zu behandeln ist. Die Verordnungen, die die Benutzung der Flagge betreffen, wurden erst einige Tage, bevor die Flagge offiziell angenommen wurde, veröffentlicht. Amtliche Verordnungen regeln unter anderem, dass die Flagge den Boden niemals berühren darf, sie nicht als Tischdecke oder Vorhang missbraucht werden und keine Statuen, Gedenktafeln, Gedenksteine etc. bei Eröffnungen oder ähnlichen Zeremonien verhüllen darf. Weiterhin darf sie nicht als Start- oder Zielflagge in Wettbewerben, Rennen oder ähnlichen Anlässen, zur Herstellung und Gebrauch als Unterwäsche, Bade- oder Bodenmatte oder einer ähnlichen Verwendung benutzt werden. Außerdem ist der Gebrauch in der kommerziellen Werbung verboten, wenn diese die Flagge entstellt oder respektlos erscheinen lässt. Für die Herstellung und Wiedergabe der Flagge in jeglicher Form ist die Erlaubnis des Präsidenten von Südafrika erforderlich.

Traditionelle Flaggenregeln[Bearbeiten]

Es gibt eine Reihe von traditionellen Regeln für die Verwendung und Darstellung der Flagge, die zu beachten sind. Die amtlichen Traditionen besagen, dass die Flagge zu Tagesbeginn gehisst und wieder vor oder beim Sonnenuntergang eingeholt wird. Nachts weht die Flagge nicht, außer wenn sie angemessen beleuchtet wird. Diese Regeln haben in Südafrika noch bis heute Gültigkeit für alle staatlichen Flaggenmasten, während die Flagge sonst außerhalb dieses Einflussbereichs meist rund um die Uhr gehisst bleibt. Die Flagge soll zudem schnell gehisst und in zeremonieller Art eingeholt werden. Weiterhin soll jede Person, die beim Hissen oder Einholen der Flagge zufällig zugegen sein sollte, ihre bisherige Tätigkeit einstellen, stehenbleiben und sich für die Dauer der Zeremonie respektvoll der Flagge zuwenden. Kopfbedeckungen sollen abgenommen und zur Grüßung der Flagge in der rechten Hand über den Herzen gehalten werden. Uniformierte Personen sollen eine Haltung annehmen, wie sie in ihren Dienstvorschriften beschrieben ist. Die Flagge soll niemals auf dem Kopf dargestellt oder gehisst werden, da dies das traditionelle Zeichen von Notlagen ist.

Bei waagrechter Darstellung befindet sich das schwarze Dreieck links und der rote Streifen oben. Im Falle der senkrechten Darstellung wird die Flagge nicht nur einfach im 90° gedreht, sondern zudem noch gespiegelt. Bei der südafrikanischen Flagge befindet sich dann das schwarze Dreieck oben und der rote Streifen links. Es stellt eine Beleidigung dar, wenn die Flagge ausgefranst oder verschmutzt ist. Dies gilt auch für die Flaggenmasten, welche sich immer in einem ordentlichen Zustand befinden sollten. Die Flagge darf niemals durch Texte auf der Flagge selbst verunstaltet werden.

Darstellung mit anderen Nationalflaggen[Bearbeiten]

Wenn die Flagge im Außenbereich mit anderen Nationalflaggen zusammen gezeigt wird, müssen mehrere Vorschriften beachtet werden. Die südafrikanische Flagge befindet sich am äußersten rechten Rand (vom Betrachter aus links gesehen), die weiteren Nationalflaggen werden von rechts nach links in alphabetisch aufsteigender Reihenfolge des Landesnamens angebracht. Diese sollten alle etwa gleich groß sein, allerdings darf keine größer als die südafrikanische Flagge sein. Weiterhin hat jede Flagge ihren eigenen Mast, keine Flagge darf sich über einer anderen Flagge am gleichen Mast befinden. Die Flagge Südafrikas muss immer als erste gehisst und als letzte eingeholt werden. Bei gekreuzten Flaggenmasten befindet sich die südafrikanische Flagge entweder vorne oder auf der rechten Seite (vom Betrachter gesehen links).

Darstellung mit sonstigen Flaggen[Bearbeiten]

Falls die südafrikanische Flagge mit anderen als Flaggen (z. B. Werbe- oder Firmenflaggen) gemeinsam präsentiert wird, ist es Vorschrift, dass die Nationalflagge sich entweder vorne oder vom Betrachter aus gesehen links befindet. Bei einer Gruppe von Flaggenmasten muss die südafrikanische Flagge die größte sein oder der Flaggenmast sich vor der Gruppe befinden. Sollten die Flaggen übereinander an einem Flaggenmast angebracht sein, so muss sich die Nationalflagge über den anderen Flaggen befinden. Bei einem Umzug mit anderen Flaggen muss die Nationalflagge an der Spitze des Zuges geführt werden. Sollten die Flaggen zu beiden Seiten des Umzuges geführt werden, ist die südafrikanische Flagge an der rechten Seite des Zuges zu tragen.

Darstellung der Flagge in Gebäuden[Bearbeiten]

In jedem Falle ist bei der Darstellung der Nationalflagge innerhalb von Gebäuden die rechte (vom Betrachter aus linke) Seite zu wählen, da rechts als die autoritäre Seite gilt. Somit muss sie immer an der rechten Seite eines Redners platziert sein oder, falls dies nicht möglich ist, auf der rechten Seite des Publikums. Bevorzugt sollte die Nationalflagge vollständig ausgebreitet mit dem roten Streifen oben dargestellt werden. Bei vertikaler Aufhängung an der Wand hinter dem Rednerpult ist darauf zu achten, dass der Flaggenösen sich oben und der rote Streifen sich links befindet.

Halbmast[Bearbeiten]

Das Wehen auf halbmast als Trauerzeichen darf nur auf Anweisung des Präsidenten vorgenommen werden. Er gibt auch das Ende der Trauerzeit vor. Falls die Flagge auf halbmast gezogen werden soll, so wird die Flagge zuerst voll gehisst und anschließend langsam auf halbe Höhe eingeholt. Bei Einholung kurz vor Sonnenuntergang oder zu einem anderen Anlass wird die Flagge zuerst wieder voll gehisst und dann vollständig eingeholt. Sonstige Flaggen (wie Firmenflaggen) werden während der Trauerzeit nicht auf halbmast gehisst, sondern bleiben stets voll gehisst.

Außerdienstnahme[Bearbeiten]

Wenn die Flagge durch Verschleiß keine Verwendung mehr finden kann, sollte sie in einer angemessenen Form entsorgt werden. Die bevorzugte Methode ist das Verbrennen.

Frühere Flaggen[Bearbeiten]

Flagge von 1928 bis 1994

Die Flagge Südafrikas von 1928 bis 1994 geht zurück auf die Flagge der niederländischen Oranier (Prinsenvlag, mit einem orangefarbenen statt roten oberen Streifen, siehe Flagge der Niederlande), die auch nach der Überlieferung vom Gründer der Kapprovinz Jan van Riebeeck als erste Flagge auf südafrikanischem Boden benutzt wurde (Van Riebeeck-Flagge). Die drei kleineren Flaggen in der Mitte sind der Union Jack und die Flaggen der früheren Republiken Oranje Freistaat und der Südafrikanischen Republik. Bis 1957 wurde neben dieser Flagge jeweils der Union Jack als zweite Nationalflagge gezeigt. Nach Ausrufung der Republik Südafrika 1961 wurde noch einmal ein neuer Entwurf auf Basis der Prinsenvlag vorgeschlagen, man entschied sich jedoch für die Beibehaltung der Flagge von 1928.

Die rote Unionsflagge (Red Ensign) mit dem Union Jack und Wappen war ursprünglich lediglich die Seefahrtsflagge der Union Südafrika, Südafrika war zu dieser Zeit (1910–1928) ein Dominion unter der britischen Krone. Neben dem offiziellen Union Jack wurde sie jedoch bald als heimliche Nationalflagge angesehen. Sie blieb nach Einführung der neuen Flagge bis 1951 Flagge der Handelsmarine.

Bei den Olympischen Sommerspielen 1992 traten die südafrikanischen Athleten unter einer „interimistischen Olympiaflagge“ an, auch bei den Winterspielen 1994 war eine Sonderflagge in Verwendung.[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. National flag. In: www.info.gov.za. Government Communication and Information System, 16. März 2009, abgerufen am 28. Juni 2010 (englisch): „The design and colours are a synopsis of principal elements of the country's flag history. Individual colours, or colour combinations represent different meanings for different people and therefore no universal symbolism should be attached to any of the colours.“
  2. FOTW: South African Olympic Flags

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Flaggen Südafrikas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien