Flames of War

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flames of War
Daten zum Spiel
Autor Phil Yates
Verlag Battlefront
Erscheinungsjahr 2002, 2006
Art Tabletop
Mitspieler 2 bis 6
Dauer 120 Minuten
Alter ab 12 Jahren

Flames of War ist ein Tabletop-Strategiespiel von Phil Yates für zwei oder mehr Spieler. Es erschien 2002 bei der neuseeländischen Firma Battlefront. Das Spiel ist zeitlich im Zweiten Weltkrieg angesiedelt. Bei Flames of War werden Schlachten auf Kompanie-Ebene nachgestellt, wobei die Spieler das Kommando über jeweils eine oder mehrere Kompanien übernehmen.

Regeln[Bearbeiten]

2012 ist die dritte Version des Regelwerkes erschienen[1], welches durch Stellungnahme der Entwickler regelmäßig erweitert und verfeinert wird. Die Regelbücher liefern zum Teil detaillierte Hintergrundinformationen, die es ermöglichen, Truppen nahe am historischen Vorbild aufzustellen.

Die Spielregeln teilen den Konflikt in drei Phasen: "Early War" (1939–1941), "Mid War" (1942–1943) und "Late War" (1944–1945).

Die Truppen der Spieler können aus einem umfassenden Pool aller bedeutenden Konfliktparteien des Zweiten Weltkriegs auf dem europäischen Kriegsschauplatz zusammengesetzt werden. Sie unterscheiden sich nach Motivations- und Ausbildungsgrad sowie durch diverse Sonderregeln. Dies schlägt sich auch in den Punktkosten nieder. Spiele werden meist im übersichtlichen Rahmen von 1500 Punkten (Early War/ Mid War) bzw. 1750 Punkten (Late War) ausgetragen.

Die Spieler ziehen ihre Figuren abwechselnd. Dabei ist jeder Spielzug in 3 Phasen unterteilt. Erstens die Bewegungsphase, in der je nach Truppengattung die Figuren platoonweise bewegt werden. Darauf folgt die Schussphase, in welcher je nach Ziel und situationsbedingen Modifikatoren ein Verlust der Zielfigur ausgewürfelt wird, was aber durch entsprechende Panzerung und Rettungswürfe verhindert werden kann. Zuletzt wird in der Nahkampfphase der Nahkampf sich direkt berührender Figuren simuliert.

Zubehör[Bearbeiten]

Der Maßstab der Miniaturen für dieses Spiel liegt bei 1:100, eine menschengroße Figur hat also ca. 15 mm Augenhöhe. Es sind derzeit über 400 Bausätze für Infanterie, Panzer, gepanzerte und ungepanzerte Fahrzeuge, Geschütze und Flugzeuge lieferbar. Das Sortiment wird regelmäßig erweitert und ermöglicht das Zusammenstellen von Truppen aller erdenklichen Armeen.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Bei den Origins Award 2009 wurden mehrere Produkte des Spiels ausgezeichnet:[2]

  • Flames of War Firestorm Campaign: Sieger des Vanguard Award für besondere Innovationen
  • SS-Panzerdivision ‘Das Reich’ Panzerkompanie (GEAB06): Sieger in der Kategorie Historical Miniature Figure or Line
  • Operation Cobra, The Normandy Breakout (FW206): Nominierung in der Kategorie Historical Miniature Figure Game Rules Supplement

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.flamesofwar.com/hobby.aspx?art_id=3138
  2. Liste der Gewinner der Origins Awards 2009 (englisch)