Fleckenzeichen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Geschichte (Vorgänger, Wann entstanden, Bis wann verwendet, ...), Regionale Verbreitung (der Begriff scheint primär in Baden-Württemberg verwendet zu werden), Vergabe (durch Ortschaft selber gewählt oder durch irgendeine "offizielle" Instanz)

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Fleckenzeichen sind Zeichen, die zur Identifikation von Flecken dienten. Sie sind Vorgänger von Gemeindewappen und tauchen oftmals in diesen oder auch in Siegeln auf.

Die Fleckenzeichen wurden unter anderem als Markierungen auf Grenzsteinen verwendet, um die Ortschaft auf der jeweiligen Seite der Grenze anzuzeigen.

Als Fleckenzeichen wurden unterschiedliche Symbole verwendet, die auch als gemeine Figuren in Wappen auftauchen. Beispiele sind Sech, Pflugschar, Reichsapfel, Hufeisen, Maueranker oder Wolfsangel.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]