TD Garden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Fleet Center)
Wechseln zu: Navigation, Suche
TD Garden
TD-Garden-Logo.svg
TD Garden (crop).JPG
Frühere Namen

Shawmut Center (1995)
FleetCenter (1995–2005)
TD Banknorth Garden (2005–2009)

Daten
Ort Boston, Massachusetts, USA
Koordinaten 42° 21′ 59″ N, 71° 3′ 44″ W42.366388888889-71.062222222222Koordinaten: 42° 21′ 59″ N, 71° 3′ 44″ W
Eigentümer Delaware North Companies
Betreiber Delaware North Companies
Baubeginn 29. April 1993
Eröffnung 30. September 1995
Kosten 160 Millionen US-Dollar
Architekt Ellerbe Becket
Kapazität 18.624 (Basketball)
17.565 (Eishockey)
19.580 (maximale Kapazität)
Verein(e)

Boston Celtics (NBA, seit 1995)
Boston Bruins (NHL, seit 1995)
Boston Blazers (MILL, 1996–1997)
Boston Blazers (NLL, seit 2009)

Der TD Garden ist eine Sportarena in Boston, Massachusetts und Heimat der Boston Bruins und der Boston Celtics. Besitzer ist die Delaware North Companies. Die Halle ist Heimspielstätte der Boston Bruins sowie der Boston Celtics.

Bei seiner Eröffnung am 30. September 1995 war der Name des Stadions noch Fleet Center, direkt erbaut neben dem legendären Boston Garden, der durch das Fleet Center abgelöst wurde. Maximal passen 19.580 Zuschauer ins Stadion, bei Basketballspielen gibt es 18.624, bei Eishockeyspielen 17.565 Plätze. Architekt war Ellerbe Becket, der auch zahlreiche andere Stadien plante. Der Bau kostete ca. 160 Mio. Dollar. In dem Gebäude befindet sich außerdem der Schalter- und Wartebereich der Boston North Station, deren Gleisfeld sich nördlich an das Gebäude anschließt.

Der Name[Bearbeiten]

Während der Bauzeit hatte sich die Shawmut Bank die Namensrechte am neuen Stadion gesichert. Der hartnäckigste Konkurrent beim Bieten um die Namensrechte war die Fleet Bank. Ironischerweise übernahm die Fleet Bank noch vor Fertigstellung der Arena die Shawmut Bank und hatte damit quasi gegen sich selbst geboten. Noch kurz vor Eröffnung mussten die Sitze, die schon mit dem Logo von Shawmut versehen waren, ausgetauscht werden. Nachdem die FleetFinancial Group mit der Bank of America fusionierte, kaufte sich das Unternehmen zum 31. Dezember 2004 aus dem Vertrag frei. Die Delaware North Companies konnten die Rechte neu verkaufen. Den Zuschlag bekam am 3. März 2005 die TD Banknorth, der regionale Ableger der Toronto-Dominion Bank. In der Zwischenzeit wurden die Namensrechte für 30 einzelne Tage auf eBay verkauft. Durch die Versteigerung konnten $150.633,22 eingenommen werden.

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: TD Banknorth Garden – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien