Flick Shagwell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flick Shagwell (2003)

Flick Shagwell (* 3. März 1979 in London, England, Vereinigtes Königreich; als Rebecca Lee) ist eine ehemalige britische Pornodarstellerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Der Name „Flick“ kommt angeblich von einem Ex-Freund der sagte, dass sie „Flick“, dem Hauptcharakter in dem animierten Film „Das große Krabbeln“ ähnlich sieht. Der Nachname „Shagwell“ ist eine Referenz an die Rolle „Felicity Shagwell“ in den Austin-Powers-Filmen.

Shagwell ist in Wimbledon, London, aufgewachsen, wo sie auch zur Universität ging. Sie war Make-up-Künstlerin, Physiotherapeutin und arbeitete als Telefonsexdame. Sie begann ihre Karriere in sogenannten Pro-Am-Videos im Jahr 2000, wie beispielsweise in Ed Powers’ Dirty-Debutantes-Reihe. Sie hat in etwa 250 Filmen mitgespielt, unter anderem in I Dream of Jenna und Upload.

Shagwell drehte unter anderem Filme für Vivid Entertainment Group, Evil Angel, ClubJenna und Wicked Pictures. Sie arbeitete mit unterschiedlichen Regisseuren wie zum Beispiel Brad Armstrong, Michael Ninn, Jim Powers, Michael Raven und Jonathan Morgan.

Shagwell hat seit Dezember 2006 eine Auszeit genommen und arbeitet als Make-up-Artist.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2004: AVN Award: Best All-Girl Sex Scene for The Violation of Jessica Darlin
  • 2003: AVN Award: Best Oral Sex Scene - Video for Lady Fellatio: In the … Dog House!

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Flick Shagwell – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien