Flickert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Flickert ist eine Gemarkung im Südwesten von Leipzig.

Sie grenzt an die Gemarkungen Lausen im Norden, Großzschocher im Osten, Knautkleeberg und Albersdorf im Süden und Göhrenz im Westen. Die Gemarkung Flickert ist unbebaut und wird nur landwirtschaftlich genutzt.

Früher befand sich auf der Gemarkung Flickert das Dorf Pflückuff, das im Jahr 1469 urkundlich erwähnt wurde. Die Gemarkung war ursprünglich größer; einzelne Grundstücke wurden (wahrscheinlich als Eigentum der das Dorf verlassenden Bewohner) in umliegende Gemarkungen eingeflurt.

Später gehörte die Gemarkung Flickert zur Gemeinde Göhrenz. Am 1. März 1994 wurde die Gemeinde Göhrenz mit Albersdorf und der Mark Flickert in die Stadt Markranstädt eingemeindet.

Seit der Ausgliederung aus der Stadt Markranstädt am 30. April 1994 gehören die Gemarkung Flickert und der östlich der Verbindungsstraße Lausen–Albersdorf gelegene Teil der Gemarkung Göhrenz zur Stadt Leipzig, wo sie dem Ortsteil Großzschocher zugeordnet wurden.

Weblinks[Bearbeiten]

Flickert im Digitalen Historischen Ortsverzeichnis von Sachsen

51.29305555555612.278611111111Koordinaten: 51° 17′ 35″ N, 12° 16′ 43″ O