Flinzbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flinzbach
Flinsbach
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der Flinzbach bei Kaikenried

Der Flinzbach bei Kaikenried

Daten
Gewässerkennzahl DE: 152248
Lage Bayern, Deutschland
Flusssystem Donau
Abfluss über Teisnach → Schwarzer Regen → Regen → Donau → Schwarzes Meer
Quelle bei Zachenberg-Eckersberg
48° 59′ 34″ N, 13° 2′ 8″ O48.99277777777813.035694444444642
Quellhöhe ca. 642 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen [1]
Mündung Nordöstlich von Patersdorf in die Teisnach49.017512.994722222222457Koordinaten: 49° 1′ 3″ N, 12° 59′ 41″ O
49° 1′ 3″ N, 12° 59′ 41″ O49.017512.994722222222457
Mündungshöhe ca. 457 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen [1]
Höhenunterschied ca. 185 m
Länge 6,8 km[2]
Einzugsgebiet 11,61 km²[2]
Gemeinden Teisnach, Zachenberg
Einwohner im Einzugsgebiet etwa 750

Der Flinzbach ist ein 6,4 km langer Bach in Ostbayern, der bei Grandmühle (Gemeinde Geiersthal) in der Nähe von Patersdorf in die Teisnach mündet.

Oft wird der Bach auch Flinsbach genannt[2], fälschlicherweise auch als Flintsbach geschrieben oder bezeichnet.

Entlang des Bachtals verlaufen einige Spazier- und Wanderwege, wie zum Beispiel der Pandurensteig. Ebenso finden sich in der Nähe Weiher, die aus alten Quarzsteinbrüchen entstanden sind.

Der Bach ist ein naturbelassenes Biotop für verschiedene Insekten und Fische, der nur teilweise von landwirtschaftlichen Flächen flankiert wird. Etwa 30 % des Baches verlaufen in Waldgebieten, weitere 60 % entlang der Waldgrenzen, wie die der sog. „Oberen Hölzer“, des „Bannholzes“ und des „Kühholzes“. Teilweise wird dieser auch von hohen Steinwänden umgeben, da der Bach entlang des Pfahls verläuft.

Über den Flinzbach führt die Bundesstraße 85, eine Fußgängerbrücke und weiter nordwestlich zwei Brücken der Kreissstraße REG18 zwischen Kaikenried und Zuckenried am sogenannten „Unteren Stein“.

Seine Quelle hat der Bach bei Eckersberg in der Gemeinde Zachenberg, der weitere Verlauf liegt im Gemeindegebiet Teisnach, größtenteils in der Nähe des Dorfes Kaikenried. Der Flinzbach mündet in der Teisnach und sein Wasser fließt weiter über Schwarzen Regen ,Regen und Donau schließlich ins Schwarzen Meer.

Wegweiser zum Flinzbachweg

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Topografische Karte 1:25.000
  2. a b c Verzeichnis der Bach- und Flussgebiete in Bayern - Flussgebiet Donau von Naab bis Isar. Bayerisches Landesamt für Umwelt, abgerufen am 20. April 2014 (pdf; 2,7 MB).


Weblinks[Bearbeiten]