Flotta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flotta
Ortschaft Whome auf Flotta
Ortschaft Whome auf Flotta
Gewässer Nordsee
Inselgruppe Orkneyinseln
Geographische Lage 58° 49′ 41″ N, 3° 7′ 4″ W58.828055555556-3.117777777777858Koordinaten: 58° 49′ 41″ N, 3° 7′ 4″ W
Lage von Flotta
Länge 4 km
Breite 3,5 km
Fläche 8,76 km²
Höchste Erhebung West Hill
58 m
Einwohner 81 (2001)
9,2 Einw./km²
Hauptort Whome

Die Insel Flotta (eigentlich Flottay; von Norn Fleuks (Flunder) „die flache Insel“) gehört zur Gruppe der Orkneys und liegt etwa 30 km nord-nordöstlich vor Schottland.

Innerhalb des Archipels liegt sie zwei Kilometer östlich der zweitgrößten Insel Hoy und acht Kilometer südlich der Hauptinsel Mainland am Südausgang der Bucht von Scapa Flow. Aufgrund ihrer Lage kam ihr in beiden Weltkriegen eine besondere strategische Bedeutung zu; noch heute besitzt sie das einzige nennenswerte Wäldchen der Orkney, das vor über 60 Jahren zur Tarnung der Militäranlagen angepflanzt wurde.

Die nur wenige Quadratkilometer große bewohnte Insel besitzt ein bedeutendes Erdölterminal sowie einen kleinen Landeplatz. Regelmäßige Fährverbindungen bestehen nach Schottland sowie zu den Nachbarinseln. Aufgrund einer tief einschneidenden Bucht an der Ostküste hat sie in etwa eine "C"-Form bei ungefähren Ausmaßen von 4 km in Ost-West- und 3,5 km in Nord-Süd-Richtung.

Der Flotta Stone (auch Flotta Cross) ein bei Lurdy gefundener Cross Slab, heute im National Museum of Antiquities of Scotland in Edinburgh ist fraglos das meistbeachtete Relikt aus der Vorzeit dieser Insel.

Weblinks[Bearbeiten]