Flubber

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Flubber
Originaltitel Flubber
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1997
Länge 90 Minuten
Altersfreigabe FSK o. A.
Stab
Regie Les Mayfield
Drehbuch John Hughes,
Bill Walsh
Produktion John Hughes,
Ricardo Mestres,
David Nicksay
Musik Danny Elfman
Kamera Dean Cundey
Schnitt Harvey Rosenstock,
Michael A. Stevenson
Besetzung
Synchronisation

Flubber ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Les Mayfield, erschienen im Jahr 1997. Die Hauptrolle spielte Robin Williams. Der Science-Fiction-Film aus dem Hause Disney ist eine Neuverfilmung von Der fliegende Pauker (The Absent Minded Professor, 1961) von Robert Stevenson mit Fred MacMurray in der Hauptrolle.

Handlung[Bearbeiten]

Der chaotische Professor Philip Brainard soll seine Verlobte Sara Jean Reynolds heiraten, die er bereits zweimal vor dem Altar stehen ließ. Kurz vor dem dritten Termin erfindet er eine als Flubber bezeichnete Substanz, die fliegen kann. Sie kann sogar das Auto des Professors zum Fliegen bringen.

Der Unternehmer Chester Hoenicker beauftragt Leute, die Flubber stehlen sollen. Sie entführen Brainard und Reynolds; die Substanz hilft dem Paar, die Verbrecher zu überwältigen. Am Ende heiraten Brainard und Reynolds, sie fliegen mit dem Auto in die Flitterwochen.

Hintergründe[Bearbeiten]

Der Film spielte weltweit in den Kinos ca. 178 Millionen US-Dollar ein.

In einem Cameo-Auftritt als Sekretärin ist Nancy Olson zu sehen. Dies ist eine Reminiszenz an ihre Hauptrolle in den ursprünglichen Flubber-Filmen, Der fliegende Pauker (The Absent-Minded Professor, 1961) und dessen Fortsetzung Der Pauker kann's nicht lassen (Son of Flubber, 1963).

Synchronisation[Bearbeiten]

Die deutsche Synchronbearbeitung entstand 1997 in den Ateliers der Lingua Film in München. Das Dialogbuch verfassten Sabine und Cornelius Frommann, Synchronregie führte Benedikt Rabanus.[1]

Rolle Darsteller Synchronsprecher
Professor Philip Brainard Robin Williams Peer Augustinski
Dr. Sara Jean Reynolds Marcia Gay Harden Marietta Meade
Wilson Croft Christopher McDonald Fritz von Hardenberg
Chester Hoenicker Raymond J. Barry Arthur Brauss
Smith Clancy Brown Oliver Stritzel
Wesson Ted Levine Tilo Schmitz
Bennett Hoenicker Wil Wheaton Alexander Brem
Minister Dakin Matthews Michael Habeck
„Weebo“ Jodi Benson Katrin Fröhlich

Auszeichnungen[Bearbeiten]

1998

Kritiken[Bearbeiten]

James Berardinelli schrieb auf ReelViews, der Film wäre ein Remake des Films The Absent-Minded Professor aus dem Jahr 1961 und dass er amüsant finde, dass die Produzenten den älteren Film als einen Klassiker bezeichnen würden. Er lobte stark die Darstellung von Robin Williams, fand aber ansonsten wenig Positives an der Komödie und schrieb, der Film wäre ausschließlich für Zuschauer unter 10 Jahren konzipiert.

Cinema 3/1998 bezeichnete den Film als antiquiert und unnütz. TV Today 6/1998 schrieb, der Film wäre nur für Kleinkinder komisch. Film-Dienst 6/1998 schrieb, der Film würde nicht den Charme des Originals erreichen. TV Movie 6/1998 kritisierte die Handlung und die schlechten Spezialeffekte.

Medien[Bearbeiten]

DVD-Veröffentlichung
  • Flubber. Warner Home Video 2002
Soundtrack
  • Danny Elfman: Disney's Flubber. An Original Walt Disney Records Soundtrack. Walt Disney Records (Wonderland Music), Burbank 1998, Tonträger-Nr. WD 0604592 – Originalaufnahme der Filmmusik unter Leitung von Artie Kane

Literatur[Bearbeiten]

  • Lucy Dahl: Disney's Flubber. A Special Collectors Edition. Disney Press, 1997, 96 S., ISBN 0-7868-3149-9.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Flubber in der Deutschen Synchronkartei, abgerufen am 2. Dezember 2007.