Flughafen Amami

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
奄美空港
Amami Kūkō
Amami Airport.jpg
Kenndaten
ICAO-Code RJKA
IATA-Code ASJ
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 25 km nordöstlich von Amami
Straße Präfekturstrasse 82
Basisdaten
Eröffnung 10. Juli 1988
Betreiber Präfektur Kagoshima[1]
Fläche 110 ha
Terminals 1
Passagiere 605.385 (2005)
Luftfracht 1.608 (2005)
Flug-
bewegungen
6.092 (2005)
Start- und Landebahn
03/21 2000 m × 45 m Asphalt

i1 i3


i7 i10 i12

i14

Der Flughafen Amami (jap. 奄美空港 Amami Kūkō) ist der Flughafen der Insel Amami-Ōshima und liegt innerhalb einer Exklave der Stadt Amami, welche zur Präfektur Kagoshima in Japan gehört. Das japanische Gesetz stuft den Flughafen als Flughafen dritter Klasse ein.

Verkehrsanbindung und Lage[Bearbeiten]

Der Flughafen befindet sich ganz am nordöstlichen Rand der Insel. Die Erreichbarkeit von der Inselhauptstadt (etwa 30 Kilometer Strassenfahrt vom Startzentrum) oder dem südlichen Rand der Insel (60 Kilometer Strassenfahrt) ist somit nicht optimal. Der Flughafen liegt direkt an der Präfekturstrasse 82. Es gibt in unregelmäßigen Abständen, welche zwischen einer halben und ganzen Stunde variieren, untertags eine Busverbindung in das Stadtzentrum von Amami, dem ehemaligen Naze, welche eine Fahrzeit einer knappen Stunde hat.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 10. Juli 1988 wurde der neue Flughafen Amami eröffnet. Dieser wurde auf einer künstlich aufgeschütteten Halbinsel parallel zur bestehenden Küstenlinie erbaut. Damit findet der An- und Abflug immer oberhalb des Meeres statt. Der alte Airport befand sich etwa zwei Kilometer südwestlich des heutigen Standorts im Landesinneren. Teile der alten Landebahn sind noch heute vorhanden.

Fluggesellschaften[Bearbeiten]

Der Flughafen wird von JAL Express (Flughafen Osaka-Itami), Japan Air Commuter (Flughafen Kagoshima, Flughafen Kikai und Flughafen Okinoerabu) und Ryukyu Air Commuter (Flughafen Naha) angeflogen.

Flughafenanlagen[Bearbeiten]

Der Flughafen besitzt eine 2.000 mal 45 Meter breite Start- und Landebahn, weshalb moderne, große Passagierflugzeuge auf dieser landen können. Das Terminal hat mehrere Stellplätze, wobei jedoch nur einer mit einer Fluggastbrücke ausgestattet ist.

Verkehrszahlen[Bearbeiten]

Flughafen Amami – Verkehrszahlen[2]
Betriebsjahr Fluggastaufkommen Luftfracht [t] Flugbewegungen
2005 605,385 1,608 6,092
2004 603,478 1,728 5,896
2003 632,995 1,845 6,269
2002 632,255 1,695 5,991
2001 626,061 1,820 6,174

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ministerium für Land, Infrastruktur, Transport und Tourismus (englisch)
  2. http://www.mlit.go.jp/koku/04_outline/01_kuko/01_haichi/img/081amami.pdf