Flughafen Araxos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flughafen Araxos
Airport Araxos
Αερολιμένας Άραξος
Hellenic Airforce - 335 SQ Repair Hangar - distance.jpg
Kenndaten
ICAO-Code LGRX
IATA-Code GPA
Koordinaten
38° 9′ 4″ N, 21° 25′ 32″ O38.15111111111121.42555555555614Koordinaten: 38° 9′ 4″ N, 21° 25′ 32″ O
14 m ü. MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 45 km westlich von Patras
Straße E55
Basisdaten
Eröffnung 1992
Start- und Landebahnen
18R/36L 3352 m × 45 m Beton
18L/36R
(geschlossen/wird als Rollbahn verwendet)
3352 m × 21 m Asphalt

i1 i3


i8 i10 i12

i14

Der Flughafen Araxos (auch: Flughafen Patras-Araxos, offizieller Name: Araxos National Airport; griechisch Κρατικός Αερολιμένας Αράξου) ist ein griechischer Flughafen auf der Halbinsel Peloponnes bei Patras nahe dem Kap Araxas. Er ist zugleich ein wichtiger Militärflugplatz der griechischen Luftwaffe.

Anfahrt[Bearbeiten]

Der Flughafen liegt 45 km westlich von Patras nahe der Nationalstraße 9 (E 55). Der Flughafen ist kaum an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen. Die An- bzw. Abreise ist im Wesentlichen nur mit einem Taxi oder privatem Fahrzeug, teilweise auch mit öffentlichen Bussen nach Patras und Araxos, möglich. Pauschalurlauber werden am Airport mit Bussen abgeholt.

Flugverbindungen[Bearbeiten]

Aus deutschsprachigen Ländern gibt es folgende saisonale Direktflüge: TUIfly bedient Araxos ab Frankfurt, Düsseldorf, Hannover und München (Stand Juni 2012). Ab Zürich fliegt Air Berlin (ab März 2012).

Geschichte[Bearbeiten]

Während des Zweiten Weltkrieges wurde der Flugplatz von der deutschen Luftwaffe genutzt. Im September 1943 verlegte die I. Gruppe des Stukageschwaders 3 von Megara nach Araxos und flog von dort aus Einsätze gegen italienische Truppen auf Kefalonia und Korfu.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Araxos Air Base – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien