Flughafen Brisbane

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brisbane Airport
Brisbane Airport Logo.svg
BNE Domestic Terminal.jpg
Kenndaten
ICAO-Code YBBN
IATA-Code BNE
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 13 km östlich von Brisbane
Nahverkehr Taxi, Flughafenbusse, Airtrain
Basisdaten
Eröffnung 1988
Betreiber Brisbane Airport Corporation Limited
Terminals 2
Passagiere 19.400.000 [1] (2010)
Luftfracht 210.000 t [1] (2006)
Flug-
bewegungen
79.380 [1] (2006)
Start- und Lande-Bahnen
01/19 3560 m × 45 m Asphalt
14/32 1700 m × 45 m Asphalt

i1 i3

i6 i7 i10 i12

i14

Brisbane Airport ist ein Flughafen in Brisbane, Australien. Er liegt 13 km nordöstlich der Stadt Brisbane im Bundesstaat Queensland.

Allgemein[Bearbeiten]

Übersicht über den Brisbane Flughafen

Der Flughafen ist groß genug, um Passagierflugzeuge der größten Kategorie aufzunehmen. Außerdem wurden, wie auch an den Flughäfen Sydney, Perth und Melbourne, Terminals erweitert, um die Aufnahme eines Airbus A380 zu ermöglichen. Die Terminals des Brisbane Airport besitzen mehrere Restaurants, Geldwechselschalter, Duty-free Shops sowie einen Erste Hilfe-Schalter.[2] Zum Flughafen führt eine Autobahn, außerdem verkehren Taxis, Busse und der Airtrain.

Der Flughafen teilt sich dabei in zwei Terminals, wobei eins für internationale und das andere für nationale Flüge Verwendung findet.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Vorgänger des Flughafens wurde 1928 als Eagle Farm Airport eröffnet. Im Zweiten Weltkrieg war der Eagle Farm Airport Stützpunkt der Alliierten Mächte. Dort wurden oftmals militärische Flugzeuge untergebracht. Nach dem Krieg wurde der Flughafen erstmals zu einem Passagierflughafen umgebaut. Terminals wurden errichtet, und der Flughafen war Ziel einiger Frachtfluggesellschaften. In den 70er Jahren gab die Regierung den Auftrag, einen neuen Flughafen nördlich von Eagle Farm zu errichten. Dieser wurde von Leighton Holdings gebaut und 1988 als Brisbane Airport eröffnet.

2005 gewann der Flughafen Brisbane den IATA Preis für den besten privatisierten Flughafen der Welt. Nachdem die benötigte 3.560 Meter lange Start- und Landebahn hinzugefügt wurde, nahm die Zahl der Passagiere innerhalb von drei Jahren um 3 Millionen Menschen zu.

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten]

Am Flughafen Brisbane sind nationale und internationale Fluglinien stationiert. Fluggesellschaften wie Virgin Australia und Qantas sind ein wichtiger Faktor für den australischen (Regional)verkehr. Internationale Fluggesellschaften wie etwa Emirates oder Etihad Airways verbinden Brisbane mit den arabischen Staaten. Flüge auf die ozeanischen Inseln wie etwa nach Tuvalu werden immer wichtiger und spielen eine große Rolle. Amerikanische Airlines sind in Brisbane kaum anzutreffen. Der Verkehr nach Ostasien ist in Brisbane sehr wichtig, am Flughafen stationiert sind die Fluglinien von China Airlines, Thai Airways, Singapore Airlines und EVA Air. Außerdem wird Brisbane täglich von Cathay Pacific angeflogen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Brisbane Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Airports Council International
  2. World Travel Guide: Brisbane Airport (auf englisch)