Flughafen Broome

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Broome International Airport
Broome International Airport.jpg
Kenndaten
ICAO-Code YBRM
IATA-Code BME
Koordinaten


Start- und Landebahn
10/28 2458 m × 45 m Asphalt

i1 i3

i6 i8 i10 i12

i14

Der Flughafen Broome, auch Broome International Airport, ist ein Flughafen in der Kleinstadt Broome im Nordwesten Australiens.

Der Flughafen ging aus einer in den 1920er Jahren angelegten einfachen Landebahn in der Nähe des heutigen Areals hervor. In den 1930er Jahren befand sich der Flugplatz bereits am heutigen Standort, bestand jedoch nur aus einer einfachen Landepiste.[1]

Erst der Zweite Weltkrieg ließ den Flughafen an Bedeutung gewinnen, da er als Tank-Stopp für diverse Kriegsmaschinen diente. Nach dem Luftangriff auf Broome am 3. März 1942 durch neun japanische Jagdflugzeuge vom Typ Mitsubishi A6M (Zero Fighter) sollte die Landebahn des Flughafens zerstört werden aus Angst vor einer japanischen Invasion – der Flughafen blieb von beidem verschont.[1]

In den darauffolgenden Jahrzehnten verhalf die Perlenzucht dem Ort allmählich zu einem Aufschwung, was Reichtum, neue Bewohner und Touristen in die Region brachte, für die der Flughafen als Verbindung zur Außenwelt dient. In der Folge wurde der Flughafen immer weiter ausgebaut und im Jahr 1991 privatisiert. Im März des Jahres 1992 erhielt der Flughafen den internationalen Status. Nachdem 1992 die Piste verlängert worden war, landeten auf dem Flughafen erste Großraumflugzeuge. Die Terminals wurden renoviert und ausgebaut.[1]

Im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts wurde überwiegend das Liniennetz um neue Routen erweitert. 2000 wurde für den Flughafen ein Masterplan beschlossen, der jedoch 2008 durch einen neuen, bis 2025 gültigen Masterplan ersetzt wurde. Außerdem standen in diesem Jahrzehnt hauptsächlich die Erneuerung und Erweiterung des Start- und Landebahnsystes auf dem Programm. Ein Heliport wurde 2009 eröffnet.[1][2]

Der Flughafen wird heute durch diverse australische Fluggesellschaften mit Inlandszielen, die oftmals im regionalen Umfeld liegen, verbunden. Einziges internationales Ziel ist die bei Australiern beliebte Urlaubsinsel Bali.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d Airport History. In: Broome International Airport. Abgerufen am 22. Januar 2011 (englisch).
  2. Master Plan. In: Broome International Airport. Abgerufen am 22. Januar 2011 (englisch).