Flughafen Gimhae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Flughafen Busan)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flughafen Gimhae
김해국제공항
金海國際空港
Gimhae Gukje Gonghang
Airport Gimhae 1.jpg
Kenndaten
ICAO-Code RKPK
IATA-Code PUS
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 20 km westlich von Busan
Basisdaten
Eröffnung 1976
Betreiber Korea Airports Corporation
Passagiere 7.071.037 (2006)[1]
Luftfracht 90.000 t [2] (2006)
Flug-
bewegungen
57.986 [2] (2006)
Start- und Lande-Bahnen
18R/36L 3200 m × 60 m Beton
18L/36R 2745 m × 46 m Asphalt

i1 i3


i8 i10 i12

i14

Der Flughafen Gimhae (김해 국제 공항, Gimhae Gukje Gonghang, kor. Internationaler Flughafen Gimhae) ist der Flughafen der Stadt Busan in Südkorea, der sich im angrenzenden Verwaltungsgebiet der Stadt Gimhae befindet. Er liegt 20 km westlich von Busan und verfügt über je ein nationales und internationales Passagier- und Güterterminal.

Altes Terminal für Inlandsflüge
Koreanische Schreibweise
koreanisches Alphabet: 김해 국제 공항
chinesische Schriftzeichen: 金海國際空港
Revidierte Romanisierung: Gimhae Gukje Gonghang
McCune-Reischauer: Kimhae Kukje Konghang

Regelmäßige Inlandsflüge gehen nach Seoul-Incheon, Seoul-Gimpo, und Jeju, international werden Guam, Nagoya, Nanjing, Tokio, Manila, München, Bangkok, Peking, Guangzhou, Wladiwostok, Osaka, Saipan, Shanghai, Juschno-Sachalinsk, Sapporo, Siem Reap, Xian, Shenyang, Qingdao, Taipei, Hangzhou, Hanoi, Ho-Chi-Minh-Stadt, Hongkong, Fukuoka und Weihai angeflogen.

Die Lufthansa hat 2007 Busan in ihr Streckennetz aufgenommen und fliegt 6 Mal wöchentlich auf der Strecke München-Seoul-Busan.

Im Jahr 2011 wurde eine Bahnverbindung in Betrieb genommen, mit der der Flughafen an das U-Bahn-Netz von Busan angeschlossen wurde. Auf der Strecke von 23,92 km befinden sich 21 Stationen.

Geschichte[Bearbeiten]

Der erste Flughafen der Stadt wurde unter dem Namen Busan Suyong Airfield im August 1958 in Betrieb genommen. Im September 1963 wurde er zu Busan International Airport umbenannt und im August 1978 zur aktuellen Position verlegt und in Gimhae International Airport umbenannt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gimhae International Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quelle[Bearbeiten]

  1. KAC Airstat: Aviation Statistics
  2. a b ACI