Flughafen Dhaka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shahjalal International Airport
Zia-airport.jpg
Kenndaten
ICAO-Code VGHS
IATA-Code DAC
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 20 km nördlich von Dhaka
Basisdaten
Eröffnung 1981
Betreiber Civil Aviation Authority of Bangladesh
Passagiere 4,6 Mio.
Luftfracht 105.000 t
Start- und Lande-Bahn
14/32 3200 m × 46 m

i1 i3


i7 i10 i12

i14

Der Flughafen Dhaka (engl. Shahjalal International Airport, IATA-Code DAC; ICAO-Code VGHS) ist ein internationaler Flughafen in Bangladesch und der größte des Landes. Er befindet sich in Uttara, 20 km nördlich der Hauptstadt Dhaka.

Der Verkehrsflughafen wurde 1981 eröffnet und wurde nach dem ehemaligen Präsident Ziaur Rahman benannt. 2010 erfolgte die Umbenennung in Shahjalal International Airport (nach dem islamischen Heiligen Hazrat Shah Jalal ad-Din al-Mujarrad). Shahjalal International ist das Luftfahrt-Drehkreuz der Gesellschaften Biman Bangladesh Airlines und GMG Airlines.

Etwa 52 % alle Flüge des Landes finden hier statt. Zuletzt wurden 3,8 Millionen Passagiere internationaler Flüge abgefertigt (0,8 Millionen bei nationalen Flügen). Der Güterumschlag betrug zuletzt 105.000 Tonnen.

Zwischenfälle[Bearbeiten]

  • Am 4. August 1984 stürzte eine Fokker F-27 der Fluggesellschaft Biman aus Chittagong kommend in einen Sumpf in der Nähe des Flughafens Dhaka [1]. Alle 45 Passagiere und vier Besatzungsmitglieder starben. Pilotin war Kaniz Fatema Roksana, die erste weibliche Pilotin des Landes in der zivilen Luftfahrt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Flughafen Dhaka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien