Flughafen Everett

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Snohomish County Airport - Paine Field
Aerial Paine Field August 2009.jpg
Kenndaten
ICAO-Code KPAE
IATA-Code PAE
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 9 km südwestlich von Everett (Washington)
Straße I-5/WA 525/WA 526
Basisdaten
Eröffnung November 1938
Start- und Lande-Bahnen
16R/34L 2746 m × 46 m Asphalt
11/29 1373 m × 23 m Asphalt
16L/34R 914 m × 23 m Asphalt

i1 i3 i5

i7 i10 i12

i14

Der Snohomish County Airport, auch Paine Field (IATA: PAE, ICAO: KPAE) genannt, ist der regionale Flughafen von Snohomish County in der Stadt Everett im US-Bundesstaat Washington. Er ist nach dem aus Everett stammenden Lt. Topliff O. Paine benannt.

Direkt am Flughafen befindet sich das Boeing-Werk Everett.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Bau des Flugplatzes begann 1936 mit den Landebahnen 11/29 und der später stillgelegten 3/21, die offizielle Eröffnung fand im November 1938 statt. 1941 übernahm das US Army Air Corps den Flugplatz, welches nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges ab 1946 wieder die zivile Nutzung zuließ und den Flugplatz 1948 endgültig räumte. Doch bereits 1951 wurde der Flugplatz größtenteils wieder vom Militär übernommen - diesmal für den Korea-Krieg. Es erfolgte die Umbenennung in Paine Air Force Base. 1966 zog sich die US Air Force wieder vollständig zurück. Als im gleichen Jahr der Flugzeughersteller Boeing nach einem Gelände suchte, das für den Bau des in Planung befindlichen Großraumflugzeuges Boeing 747 geeignet war, wurde das weiträumige freie Gelände nördlich des Flugplatzes gewählt. Für den neuen Flugzeugtyp musste die Infrastruktur entsprechend ausgebaut werden, so entstand unter anderem die Start- und Landebahn 16R/34L. Um der allgemeinen Luftfahrt mehr Kapazitäten zu schaffen, erfolgte in den 1980er Jahren der Bau der Landebahn 16L/34R sowie der östlich davon befindlichen Hangars.

Weblinks[Bearbeiten]

Gebäudeübersicht (Quelle: Federal Aviation Administration)