John C. Munro Hamilton International Airport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Flughafen Hamilton (Ontario))
Wechseln zu: Navigation, Suche
John C. Munro Hamilton International Airport
Hamilton International.JPG
Kenndaten
ICAO-Code CYHM
IATA-Code YHM
Koordinaten
Basisdaten
Eröffnung 1940
Betreiber Tradeport International Corp.
Terminals 1
Flug-
bewegungen
70.794 (2007)
Start- und Landebahnen
06/24 1829 m Asphalt
12/30 3048 m Asphalt

i1 i3 i5

i8 i10 i12

i14

Der John C. Munro Hamilton International Airport (IATA: YHM, ICAO: CYHM) ist der Flughafen der kanadischen Stadt Hamilton.

Die Landebahn 12/30 sowie das Vorfeld sind auch für große Interkontinentalflugzeuge geeignet. Gelegentlich sind entsprechende Frachtmaschinen, vor allem Antonov An-124 und Boeing 747 auf dem Flughafen anzutreffen.

Geschichte[Bearbeiten]

1940 wurde auf dem Gelände ein Militärflugplatz namens Mount Hope Airport erbaut, welcher nach dem Zweiten Weltkrieg großteils zur zivilen Nutzung freigegeben wurde. 1964 wurde der militärische Teil schließlich endgültig geschlossen.

Die Stadt Hamilton übergab den Betrieb 1996 an die TradePort International Corp. Die Betriebsgesellschaft wurde 2007 vollständig von YVR Airport Services, welche den Flughafen Vancouver betreibt, übernommen.

Der Flughafen war von 2000 bis April 2004 das ostkanadische Drehkreuz von Westjet Airlines, seit 2004 bietet die Fluggesellschaft nur noch einige Einzelstrecken über diesen Flughafen an. Von 2003 bis 2005 führte CanJet einige Flüge ab Hamilton durch, bis Anfang 2005 Air Canada Jazz ankündigte, die Relationen ebenfalls zu bedienen. Am 31. Juli 2008 stellte die Fluglinie auf Grund der hohen Treibstoffpreise diese Strecken wieder ein. Die Fluggesellschaft Flyglobespan, welche Hamilton seit Mai 2007 bedient, bezeichnet den Flughafen intern als Toronto Hamilton International Airport.

Eine frühere dritte Landebahn, welche südlich parallel zu 12/30 verlief, wurde zwischenzeitlich zu einem reinen Rollweg umgebaut.

Ende 2007 erwarb der Flughafenbetreiber Flächen, um bis 2009 die Landebahn 06/24 auf dann 2743 m zu verlängern.

Weiteres[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]