Flughafen Iași

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aeroportul Internațional Iași
Lria-1-.jpg
Kenndaten
ICAO-Code LRIA
IATA-Code IAS
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 8 km westlich von Iași
Basisdaten
Eröffnung 1926
Start- und Landebahn
16/34 1780 m × 30 m Beton

i1 i3


i8 i10 i12

i14

Der Flughafen Iași (IATA: IAS, ICAO: LRIA; rumän. Aeroportul Internațional Iași) ist ein rumänischer Flughafen nahe der Stadt Iași.

Die ersten Linienflüge auf dem damals mit einer Graspiste ausgestattetem Flugfeld fanden im Jahr 1926 mit Flugzeugen der Staatsfluggesellschaft TAROM statt.

Der Flughafen

1969 fanden auf dem Flughafen Iași diverse Modernisierungs- und Ausbauprojekte statt. So wurden neben einem neuen Passagierterminal auch eine neue befestigte Start- und Landebahn mit einer Länge von 1800 Metern errichtet. Diese Maßnahmen führten dazu, dass TAROM Iași wieder im Flugplan aufführte. Bedient wurden ab Iași zum Beispiel Ziele wie Bukarest, Arad und Timișoara.

2001 wurde ein neues Fluggastgebäude errichtet, welches die alte Anlage ersetzte. Es fasst 100 internationale sowie 150 nationale Fluggäste in der Stunde. Die Start- und Landebahn ist derzeit mit einem Instrumentenlandesystem der Kategorie CAT I ausgestattet.

Zurzeit wird der Flughafen im Linien und Charterdienst von den Fluggesellschaften Air Bucharest, TAROM, Carpatair, Austrian Airlines und Romavia bedient. Ziele sind Antalya, Bodrum, Bukarest, Korfu, London, Rom, Timișoara und Wien.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Iaşi International Airport – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien