Flughafen Lahad Datu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lahad Datu Airport
Lapangan Terbang Lahad Datu
LahadDatu Sabah LapanganTerbang-1.jpg
Kenndaten
ICAO-Code WBKD
IATA-Code LDU
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 1 km nördlich von Lahad Datu
Basisdaten
Eröffnung 1940
Betreiber Malaysia Airports SDN BHD[1]
Terminals 1
Passagiere 113.442 (2011)[1]
Luftfracht 0 t (2011)[1]
Flug-
bewegungen
2.960 (2006)[1]
Kapazität
(PAX pro Jahr)
100.000
Start- und Lande-Bahn
11/29 1371 m × 30 m Asphalt

i1 i3


i8 i10 i12

i14

Der Flughafen Lahad Datu (engl. Lahad Datu Airport, IATA: LDU, ICAO: WBKD) ist der Flughafen der Stadt Lahad Datu, im malaysischen Bundesstaat Sabah auf der Insel Borneo.

Der Flughafen ist ein zivil genutzter Inlandsflughafen, der nur für den Betrieb bei Tageslicht zugelassen ist. Wegen seiner kurzen Start- und Landebahn von 1371 m kann er nur von kleineren Maschinen der MASwings bis zur Größe einer Fokker 50 angeflogen werden. Flüge der Malaysia Airlines werden als Code Share abgewickelt. Verbindungen existieren von und nach Kota Kinabalu. 2011 wurden 113.442 Passagiere abgefertigt und insgesamt 2.960 Flugbewegungen registriert.[1]

Der Flughafen wird von einem privaten Betreiber verwaltet.

Zwischenfälle[Bearbeiten]

Am 2. April 1955 ereignete sich ein Flugunfall mit einer Vickers Valetta C.1 der Royal Air Force (RAF). Das Querruder blockierte und brachte die Maschine bei der Landung ins Schleudern. Dabei zerbrach das Fahrwerk. Alle Passagiere blieben unverletzt.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e Webpräsenz des Flughafens
  2. Flugunfalldatenbank auf aviation-safety.net; Zugriff am 24. Juni 2012

Weblinks[Bearbeiten]

Weitere Bilder[Bearbeiten]