Flughafen Madison-Dane County

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dane County Regional Airport
Truaxfield-16may2000.jpg
Kenndaten
ICAO-Code KMSN
IATA-Code MSN
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 10 km nordöstlich von Madison (Downtown)
Straße International Lane
Basisdaten
Eröffnung 1942
Betreiber Dane County
Fläche 1620 ha
Terminals 1
Passagiere 728.075 (2010)
Flug-
bewegungen
228 pro Tag
Start- und Lande-Bahnen
18/36 2745 m × 46 m Beton
3/21 2195 m × 46 m Beton
14/32 1782 m × 46 m Beton



i7

i11

i13

Der Flughafen Madison-Dane County (offiziell: Dane County Regional Airport, früher auch: Truax Field) (IATA: MSN, ICAO: KMSN) ist der Flughafen von Madison, der Hauptstadt des US-Bundesstaates Wisconsin. Der ständig geöffnete und dem Dane County gehörende Flughafen ist der wichtigste Knotenpunkt des Luftverkehrs der Metropolregion Madison.

Die Federal Aviation Administration (FAA) stuft den zum National Plan of Integrated Airport Systems gehörenden Flughafen anhand der Zahl von 728.075 abfliegenden Passagieren als small hub primary commercial service airport ein.[1]

Auf dem Gelände des Flughafens befindet sich je eine Basis der Army- sowie der Air National Guard von Wisconsin.

Lage[Bearbeiten]

Über die Johnson Street, die Pennsylvania Avenue, die Packers Avenue und die International Lane ist der Flughafen mit dem 10 km südwestlich gelegenen Stadtzentrum von Madison verbunden.

Ausstattung[Bearbeiten]

Der Flughafen verfügt über drei Start- und Landebahnen, die je einen Betonbelag haben. Es gibt einen Passagierterminal mit 13 Fluggastbrücken und eine Gepäckförderanlage mit mehreren Ausgabestellen. Mehrere Mietwagenfirmen haben Stützpunkte im Empfangsgebäude.

Flugzeuge und Flugbewegungen[Bearbeiten]

Auf dem Flughafen sind insgesamt 149 Flugzeuge stationiert. Davon sind 82 einmotorige und 10 mehrmotorige Propellermaschinen, 20 Düsenjets sowie 15 Hubschrauber. Daneben sind 22 Militärflugzeuge stationiert.

Von den 228 Flugbewegungen pro Tag sind 16 Prozent dem Linien- und Charterverkehr, 55 Prozent der Allgemeinen Luftfahrt und 22 Prozent dem Lufttaxiverkehr zuzuordnen. Daneben gibt es noch rund sieben Prozent militärische Flugbewegungen.[2]

Fluggesellschaften und Destinationen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. List of NPIAS Airports with 5-Year Forecast Activity and Development Cost (PDF; 2,1 MB) Abgerufen am 15. Oktober 2013
  2. AirNav.com - KMSN Abgerufen am 15. Oktober 2013

Weblinks[Bearbeiten]