Flughafen Nantes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aéroport de Nantes Atlantique
Flughafen Nantes Logo.svg
Nantes atlantique.jpg
Kenndaten
ICAO-Code LFRS
IATA-Code NTE
Koordinaten
47° 9′ 25″ N, 1° 36′ 28″ W47.156944444444-1.607777777777827Koordinaten: 47° 9′ 25″ N, 1° 36′ 28″ W
27 m ü. MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 10 km südwestlich von Nantes
Basisdaten
Fläche 340 ha
Terminals 1
Start- und Landebahn
03/21 2900 m × 45 m Asphalt

i1 i3 i5

i7 i10 i12

i14

Der Flughafen Nantes Atlantique liegt in Bouguenais im französischen Département Loire-Atlantique, rund zwölf Kilometer südwestlich der Stadt. Der Flughafen wird betrieben von der IHK Nantes. Der Flughafen Nantes Atlantique war 1997 der erste Flughafen mit Qualitätszertifikat (ISO 9001) in Europa. Seither ist die Zertifizierung stets erneuert und erweitert worden. Er hat rund um die Uhr geöffnet.

Technik am Flughafen[Bearbeiten]

Am Flughafen kann JET A1 AVGAS getankt werden.

  • Befeuerungen: HI/BI, PAPI auf 21.
  • ILS Cat IIIB ist vorhanden.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Passagierzahlen sind von 1993 bis 2007 ständig gestiegen:

  • 1993 1.001.351
  • 1994 1.124.569
  • 1995 1.240.000
  • 1996 1.398.000
  • 1997 1.452.000
  • 1998 1.663.000
  • 1999 1.840.796
  • 2005 2.154.400
  • 2006 2.423.700
  • 2007 2.596.580

Um den gestiegenen Passagierzahlen und der Bedeutung des Flughafens für die Region Rechnung zu tragen, ist 20 km nordwestlich von Nantes das Neubauprojekt Projet d’aéroport du Grand Ouest in Planung. Mit seiner Eröffnung ist im Jahr 2017 zu rechnen.

Flugverbindungen[Bearbeiten]

Angeflogen wird der Flughafen von Tunisair, Aer Arann, Air France, Easyjet, Ryanair, Air Transat, Atlas Blue, Corsairfly, Iberia und Royal Air Maroc. Flugziele sind u. a. Ajaccio, Bastia, Bordeaux, Brest, Clermont-Ferrand, Figari, Lille, Lyon, Marseille, Montpellier, Nizza, Paris, Strasbourg, Toulouse, Amsterdam, Barcelona, Bournemouth, Cardiff, Cork, Dublin, Genua, Liverpool, London, Madrid, Mailand, Nottingham, Rhodos, Santorin, Shannon, Casablanca, Marrakesch, Montréal, Tunis, Fort-de-France, Pointe-à-Pitre und Saint-Denis (Réunion). Darüber hinaus dient der Flughafen als Frachtflughafen für diverse Frachtunternehmen.

Im April 2012 eröffnete Volotea eine Basis am Flughafen Nantes und bedient unter anderem München.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten]

Es besteht eine regelmäßige Busverbindung vom Flughafen nach Nantes. Zudem stehen am Flughafenterminal Taxis bereit.

Weblinks[Bearbeiten]