Flughafen Nischni Nowgorod

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nischni Nowgorod
Strigino.jpg
Kenndaten
ICAO-Code UWGG
IATA-Code GOJ
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 15 km südwestlich von Nischni Nowgorod
Basisdaten
Eröffnung 1923
Passagiere 356.000 (2008) [1]
Start- und Landebahnen
06/24 500 m × 22 m Asphalt
15/33 600 m × 21 m Asphalt
18П/36Л 2805 m × 45 m Beton
18Л/36П 2509 m × 45 m Asphalt

i1 i3


i7 i10 i12

i14

Der Flughafen Nischni Nowgorod (russisch Международный аэропорт Нижний Новгород) ist ein internationaler Verkehrsflughafen in Russland, der rund 15 Kilometer südwestlich des Zentrums der Millionenstadt Nischni Nowgorod liegt.

Allgemeine Beschreibung[Bearbeiten]

Der Flughafen Strigino wurde am 15. Juli 1923[2] in Betrieb genommen und diente ursprünglich vor allem als Flugplatz für Verbindungen zwischen Nischni Nowgorod und Moskau. Den Status eines Verkehrsflughafens trägt er seit 1939. Damit gehört Strigino nicht nur zu den ältesten Flughäfen in der Wolga-Region, sondern auch von ganz Russland. Im Jahr 1993 erwarb Strigino den Status eines internationalen Flughafens. Gegenwärtig wird außer innerrussischen Flügen eine Direktverbindung nach Frankfurt am Main angeboten [3], darüber hinaus werden hier vorwiegend nationale Charterflüge abgefertigt.

Terminalgebäude

Aufgrund der relativen Nähe Nischni Nowgorods zu Moskau (etwa 430 km) gilt der Flughafen Strigino auch als einer der Reserveflughäfen für die vier Moskauer Passagierflughäfen. Darüber hinaus werden Teile des Flughafens weiterhin als Militärflugplatz genutzt.

Obwohl Nischni Nowgorod zu den größten Städten Russlands zählt, ist das Passagieraufkommen des Flughafens Strigino relativ gering. So wurden im Jahr 2007 lediglich etwas mehr als 280.000 Fluggäste abgefertigt. Dies ist unter anderem auf die nicht mehr als zeitgemäß geltende Infrastruktur des Flughafens zurückzuführen. Aus diesem Grund gibt es kurz- bis mittelfristige Pläne eines umfangreichen Umbaus der Abfertigungsgebäude, einschließlich des Baus eines neuen Terminals für bis zu drei Millionen Passagiere jährlich. Die ursprünglichen Pläne der Moskauer Stadtverwaltung, bis zu 100 Millionen US-Dollar in die Infrastruktur Striginos zu investieren[4], wurden allerdings Ende 2008 wieder verworfen[2]. Inzwischen plant das Renova Holding um Wiktor Wekselberg den Bau eines neuen Passagierterminals auf dem Nischni Nowgoroder Flughafen[5].

Im Jahre 2007 belief sich der Reingewinn der oblasteigenen Betreibergesellschaft MANN auf 13,679 Millionen Rubel, was einer Steigerung um das mehr als Sechzehnfache gegenüber dem Vorjahr entsprach[6].

Verkehrsanbindung[Bearbeiten]

Der Flughafen liegt im Süden des Nischni Nowgoroder Stadtgebietes und ist bislang nur mit Auto, Linienbussen oder mit Kleinbussen (sogenannten Marschrutki) zu erreichen. Die Buslinie 11 und die Kleinbuslinie T.29 verbinden den Flughafen mit der Metrostation Park Kultury, während die Buslinie 20 bis zum Moskauer Bahnhof verkehrt. Im Rahmen der geplanten Modernisierung des Flughafens ist der Bau einer Eisenbahn-Stichstrecke zum Terminal (nach Vorbild der Moskauer Flughäfen Domodedowo, Wnukowo und Scheremetjewo) geplant[7].

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Passagierdaten von 2008 und Passagierentwicklung im ersten Quartal 2009
  2. a b niann.ru, 31. Oktober 2008
  3. http://airnn.110mb.com/eng/rasp.php (Version vom 25. Februar 2012 im Internet Archive)Vorlage:Webarchiv/Wartung/Linktext_fehlt
  4. bn.ru, 29. August 2007
  5. Lenta.ru, 8. Februar 2011
  6. avia.ru, 12. Mai 2008
  7. transp.nnov.ru, 20. Mai 2008

Weblinks[Bearbeiten]