Flughafen Ohrid

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aerodrom Sv. Apostol Pavle Ohrid
Аеродром Св. Апостол Павле Охрид
Tavlairportsogo.png
Eingang zum Terminal (2011)
Kenndaten
ICAO-Code LWOH
IATA-Code OHD
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 9 km nordwestlich von Ohrid
Straße M4-MKD.svg
Nahverkehr Bus, Taxi
Basisdaten
Eröffnung 1952
Betreiber TAV Airports Holding
Fläche 195 ha
Terminals 1
Passagiere 71.388 (2011)[1]
Luftfracht 4 t (2011)[1]
Flug-
bewegungen
906 (2011)[1]
Kapazität
(PAX pro Jahr)
300.000[2]
Start- und Lande-Bahn
02/20 2550 m × 43 m Asphalt



i7

i11

i13

Der Flughafen „Apostel Paulus“ Ohrid (mazedonisch Aerodrom Sv. Apostol Pavle Ohrid Аеродром Св. Апостол Павле Охрид; englisch Ohrid St. Paul The Apostle Airport) ist der zweitgrößte internationale Flughafen Mazedoniens.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Flughafen Ohrid wurde 1952 nordöstlich des Ohridsees erbaut, er liegt zwischen den Ortschaften Gorenci und Orovnik neun Kilometer nordwestlich von Ohrid. Zu Beginn verfügte der Flughafen nur über eine 900 Meter lange Grasbahn. Am 5. Juli 1953 wurde der erste internationale Flug registriert. Zwischenzeitlich wurde eine 2550 Meter lange asphaltierte Start- und Landebahn erbaut.

Am 20. November 1993 prallte eine Jakowlew Jak-42 der Avioimpex im Anflug auf den Flughafen gegen einen Berg. Die Maschine war auf dem Flug von Genf (Schweiz) nach Skopje, wurde aber wegen schlechten Wetters nach Ohrid umgeleitet. Nur einer der 124 Personen an Bord überlebte den Flugzeugabsturz.

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten]

Ohrid wird wöchentlich aus Amsterdam, Belgrad, Brüssel und Zürich angeflogen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Transport and other Services 2011. In: State Statistical Office. Abgerufen am 2. Januar 2014 (englisch, PDF-Datei, S. 46).
  2. Fact Sheet. In: Offizielle Internetseite des Flughafens Ohrid. Abgerufen am 2. Januar 2014 (englisch).