Flughafen Seattle-Tacoma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Flughafen Seattle/Tacoma)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sea-Tac ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Zu der den Flughafen umgebenden Stadt siehe SeaTac.
Flughafen Seattle/Tacoma
Flughafen Seattle-Tacoma Logo.svg
„Sea-Tac“ aus der Luft
Kenndaten
ICAO-Code KSEA
IATA-Code SEA
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 20 km südlich von Seattle
Straße I-5/WA 99/WA 518
Basisdaten
Eröffnung 1944
Betreiber Port of Seattle
Terminals 3
Passagiere 32.823.220 (2011)
Luftfracht 234.129 t (2011)
Flug-
bewegungen
314.947 (2011)
Beschäftigte 22.000
Start- und Landebahnen
16L/34R 3627 m × 46 m Asphalt
16C/34C 2873 m × 46 m Beton
16R/34L 2591 m × 46 m Beton

i1 i3 i5

i7 i10 i12

i14

Der Seattle-Tacoma International Airport (IATA: SEA, ICAO: KSEA, kurz einfach „Sea-Tac“) ist der internationale Flughafen der Städte Seattle und Tacoma im US-Bundesstaat Washington.

Allgemeine Informationen[Bearbeiten]

Der Flughafen befindet sich 20 Kilometer südlich von Seattle und ist das Drehkreuz der Fluggesellschaft Alaska Airlines und deren Tochterunternehmen Horizon Air.

Der Flugverkehr wird auf drei Start- und Landebahnen abgewickelt, von denen die letzte im Jahr 2008 in Betrieb genommen wurde. Sea-Tac wird von mehr als 20 Fluglinien angeflogen, die 2008 mehr als 32 Millionen Passagiere beförderten. Damit gehört er zu den 25 größten Flughäfen in den Vereinigten Staaten.

Von Sea-Tac starten nationale Flüge und Verbindungen nach Kanada, Asien und Europa.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Flughafen Seattle-Tacoma wurde 1944 vom Port of Seattle als Flughafen für den zivilen Flugverkehr gegründet, nachdem das US-Militär während des Zweiten Weltkriegs die Kontrolle über den Flughafen des Boeing-Werks übernommen hatte. Die Gesellschaft erhielt für den Bau eine Million US-Dollar von der Civil Aeronautics Administration sowie 100.000 US-Dollar von der Stadt Tacoma.

Der kommerzielle Flugverkehr begann 1947. Nachdem die Fluggesellschaft Northwest Airlines im Jahr 1949 den Dienst nach Tokio aufgenommen hatte, wurde das Wort International zum Namen des Flughafens hinzugefügt. Die Start- bzw. Landebahn wurde zweimal verlängert, zunächst 1959, um Jets starten und landen zu lassen, sowie 1961, um den ansteigenden Verkehr im Rahmen der Weltausstellung zu gewährleisten. In den Jahren von 1967 bis 1973 wurden unter anderem eine zweite Start- und Landebahn, eine Parkgarage sowie zwei Terminals gebaut.

In den 1970ern klagten mehrere Anwohner unter anderem wegen Fluglärms, Vibrationen und Abgasen, die vom Flughafen ausgingen. Daraufhin wurden 100 Millionen US-Dollar investiert, um diese Probleme zu beseitigen.

Zwischenfälle und Unfälle[Bearbeiten]

Am 24. November 1971 wurde der Flug 305 der Northwest Airlines von Sea-Tac nach Portland (Oregon) von einem Mann mit dem Namen Dan Cooper entführt. Er entließ die Passagiere, nachdem er 200.000 US-Dollar und vier Fallschirme erhalten hatte. Nachdem er das Flugzeug wieder starten gelassen hatte, sprang er mit dem Geld über dem südwestlichen Washington ab.

Verkehrszahlen[Bearbeiten]

Flughafen Seattle – Verkehrszahlen[1]
Jahr Passagieraufkommen
Frachtaufkommen
(in Tonnen)
Flugbewegungen
2005 29.289.026 284.775 341.762
2006 29.996.424 289.143 340.058
2007 31.295.822 270.746 347.046
2008 32.196.528 245.916 345.047
2009 31.227.512 226.285 317.873
2010 31.553.166 238.435 313.954
2011 32.823.220 234.129 314.947
2012 33.223.111 283.500 309.597

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Verkehrszahlen der Betreibergesellschaft Port of Seattle

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Seattle-Tacoma International Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien