Flughafen Sunan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flughafen Sunan
평양순안국제공항
North Korea-Pyongyang-Sunan International Airport-02.jpg
Kenndaten
ICAO-Code ZKPY
IATA-Code FNJ
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 24 km nördlich von Pjöngjang
Start- und Landebahnen
01/19 3802 m × 60 m Beton
17/35
(geschlossen)
3502 m × 70 m Beton

i1 i3


i8 i10 i12

i14
Koreanische Schreibweise
koreanisches Alphabet: 평양순안국제공항
chinesische Schriftzeichen: 平壤順安國際空港
Revidierte Romanisierung: Pyeongyang Sunan Gukje Gonghang
McCune-Reischauer: P'yŏngyang Sunan Kukche Konghang

Der Flughafen Sunan (IATA: FNJ; ICAO: ZKPY) ist der Verkehrsflughafen der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang und die Heimatbasis der staatlichen Air Koryo.

Infrastruktur[Bearbeiten]

Der Flughafen verfügt über zwei Start- und Landebahnen. Die größere der beiden wird hauptsächlich für internationale Flüge benutzt, die kleinere für Inlandsflüge und die allgemeine Luftfahrt. Im Sommer ist der Flughafen von 6 bis 22 Uhr in Betrieb, im Winter ist er von 7 bis 21 Uhr geöffnet. Der Flughafen besitzt zudem ein Parkhaus, ein Geschäftszentrum, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, einen Duty-free-Shop, eine Flughafenlounge, einen Taxistand, eine Filiale der Korea Trade Bank, einige Souvenirläden und Gepäckfächer (in Betrieb von 8 bis 21 Uhr; die Gebühr beträgt 1,5 nordkoreanische Won pro Gepäckstück). Des Weiteren gibt es einen Buchladen (täglich ab 10 Uhr geöffnet) sowie ein Restaurant und eine Bar, welche jeweils von 9 bis 18 Uhr geöffnet haben.

2011 / 2012 wurde das bestehende Terminal abgerissen und durch einen provisorischen Neubau ersetzt, in der Folge entsteht auf dem Areal des alten Gebäudes ein neues Abfertigungsterminal, das sich noch im Bau befindet. Ebenfalls wird die südliche Start- und Landebahn saniert, deshalb ist nur die nördliche in Betrieb. (Stand: September 2014)

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten]

Die hier beheimatete Air Koryo bietet derzeit regelmäßige Linienflüge nach Peking, Shenyang und Wladiwostok an.[1] Zudem werden unregelmäßig auch Inlandsziele sowie weitere Destinationen im asiatischen Raum sowie in Russland bedient. Als einzige weitere Gesellschaft fliegt derzeit Air China seit dem 2. Januar 2008 dreimal wöchentlich von Peking nach Pjöngjang.[2] China Southern Airlines und Aeroflot haben ihre Verbindungen nach Nordkorea mangels Auslastung zuvor eingestellt.

Zudem gibt es unregelmäßig Charterflüge, die meist nach Südkorea, China und nach Russland führen. Diese werden neben Air Koryo beispielsweise von Korean Air durchgeführt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Flughafen Sunan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Website von Air Koryo (englisch) abgerufen am 24. November 2012
  2. xinhuanet.com: Air China to launch direct flight to Pyongyang in January. 18. November 2007, abgerufen am 24. November 2012 (englisch).