Flughafen Tetouan Sania Ramel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sania Ramel International Airport
BW
Flughafen Tetouan Sania Ramel (Marokko)
Red pog.svg
Kenndaten
ICAO-Code GMTN
IATA-Code TTU
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 6 km nordöstlich von Tetouan
Basisdaten
Betreiber ONDA
Fläche 1,25 ha
Terminals 1
Passagiere 14.788 (2006)
Luftfracht keine (2006)
Flug-
bewegungen
198 (2006)
Kapazität
(PAX pro Jahr)
300.000 Passagiere
Start- und Lande-Bahn
06/24 2300 m × 45 m Asphalt

i1 i3 i5

i8 i10 i12

i14

Der Flughafen Tetouan Sania Ramel (IATA-Code TTU, ICAO-Code GMTN) ist der nach Sania Ramel benannte Flughafen der marokkanische Stadt Tetouan. Er liegt rund 60 Kilometer südöstlich von Tanger und etwa 40 Kilometer südlich von Ceuta. Er ist flächenmäßig einer der kleinsten Marokkos und liegt direkt am Stadtrand.

Aus deutschsprachigen Ländern gibt es keine direkten Verbindungen. Saisonal fliegt Jetairfly via Lüttich nach Tetouan. Andere saisonale Flüge bieten XL Airways, Europe Airpost und Transavia mehrmals wöchentlich via Paris sowie ab dem 5. März 2013 Corendon Airlines nonstop ab Amsterdam.

Lage des Flughafens[Bearbeiten]

Der Flughafen von Tetouan liegt jeweils gut 6 km nordöstlich von Tetouan bzw. südöstlich der kleinen Stadt Martil am Mittelmeer.

Geschichte[Bearbeiten]

In Spanisch-Marokko begann am 17. Juli 1936 der Staatsstreich des Militärs zum Sturz der spanischen Regierung, wobei die Militärs der Luftwaffenbasis Sania Ramel loyal zur spanischen Regierung standen. Nach der Einnahme des Flughafens liquidierten die Putschisten den befehlshabenen Major Ricardo de la Puente Bahamonde mit weiteren Republikanern.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Antony Beevor, Der Spanische Bürgerkrieg, 2. Auflage, ISBN 978-3-442-15492-0, Seite 82.