Flughafen Tunoschna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flughafen Tunoschna
Аэропорт Туношна
BW
Flughafen Tunoschna (Oblast Jaroslawl)
Red pog.svg
Kenndaten
ICAO-Code UUDL
IATA-Code IAR
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 17 km südöstlich von Jaroslawl
Straße M8
Start- und Landebahn
05/23 3000 m × 44 m Asphalt/Beton



i7

i11

i13

Der Flughafen Tunoschna (russisch Аэропорт Туношна, IATA-Code IAR,[1] ICAO-Code UUDL[2]) ist der Flughafen der russischen Stadt Jaroslawl.

Er wird von S7 Airlines und Aeroflot angeflogen. Außerdem bietet die Avia Group mit den Dexter Lufttaxis Städteverbindungen an.[3][4]

Lage und Infrastruktur[Bearbeiten]

Der Flughafen liegt an der Zweigstrecke der Fernstraße M8 von Jaroslawl nach Kostroma, 17 km südöstlich von Jaroslawl entfernt, am Ufer der Wolga auf einer Höhe von 93 m[5] AMSL.

Der Flughafen verfügt über eine 3000 m lange, 44 m breite Start- und Landebahn aus Asphalt und Beton mit der Ausrichtung 05/23. Direkt nördlich daran angrenzend verläuft parallel dazu eine 750 m lange, 100 m breite Graspiste, die jedoch nur im Winter genutzt werden kann.[5]

Für Anflüge aus Richtung Osten (Piste 23) steht ein Instrumentenlandesystem (CAT I) zur Verfügung, ein PAPI-System ist für beide Richtungen verfügbar.[2]

Das Terminal befindet sich im östlichen Bereich des Geländes, südlich der Start- und Landebahn.[6] Es besteht die Möglichkeit der Zollabfertigung; Restaurants, Hotels, eine Bank oder Poststelle sind jedoch nicht vorhanden.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Der Flughafen befindet sich auf dem Gelände eines ehemaligen Militärflugplatzes, das die Regierung der Russischen Föderation am 13. August 1998 an die Oblast Jaroslawl übertrug. Alleiniger Gesellschafter des Flughafens ist eine Gesellschaft im Besitz der Oblast.[7]

Am 7. September 2011 ereignete sich nahe diesem Flughafen der Flugzeugabsturz bei Jaroslawl, bei dem ein Großteil der Eishockeymannschaft Lokomotive Jaroslawl ums Leben kam.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Codeabfrage in der offiziellen IATA-Datenbank, durchgeführt am 8. September 2011
  2. a b c Federal Air Transport Agency: AIP Russia, Teil AD 2.1, Seiten UUDL-1 bis UUDL-13, Stand 10. März 2011 (Online verfügbar, PDF, englisch/russisch)
  3. Offizielle Webpräsenz des Flughafens; abgerufen am 8. September 2011
  4. Informationen über die Fluggesellschaften auf der offiziellen Website des Flughafens; abgerufen am 8. September 2011
  5. a b Federal Air Transport Agency: AIP Russia, Teil AD 2.1, Seite UUDL-31 (Aerodrome Chart), Stand 10. März 2011 (Online verfügbar, PDF, englisch/russisch)
  6. Federal Air Transport Agency: AIP Russia, Teil AD 2.1, Seite UUDL-39 (Ground Movement And Aircraft Parking Chart - ICAO), Stand 10. März 2011 (Online verfügbar, PDF, englisch/russisch)
  7. Angaben über den Flughafen Tunoscha auf der offiziellen Webpräsenz des Flughafens; abgerufen am 8. September 2011