Flughafen Whitehorse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erik Nielsen Whitehorse International Airport
Whitehorse Airport, Yukon Territory.jpg
Kenndaten
ICAO-Code CYXY
IATA-Code YXY
Koordinaten
60° 42′ 34″ N, 135° 4′ 2″ W60.709444444444-135.06722222222706Koordinaten: 60° 42′ 34″ N, 135° 4′ 2″ W
706 m ü. MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 5 km westlich von Whitehorse
Basisdaten
Eröffnung 1942
Betreiber Regierung des Yukon Territoriums[1]
Terminals 1
Passagiere ~200.000[2] (2008)
Flug-
bewegungen
24.505[3] (2009)
Start- und Landebahnen
01/19 548 m Asphalt
13R/31L 2900 m Asphalt
13L/31R 1225 m Asphalt

i1 i3 i5

i7 i10 i12

i14

Der Erik Nielsen Whitehorse International Airport (Whitehorse International Airport) (IATA: YXY; ICAO: CYXY) befindet sich in Whitehorse im kanadischen Yukon Territorium. Er wird von der Regierung des Yukon Territoriums betrieben. Am 15. Dezember 2008 wurde der Flughafen zu Ehren des langjährigen Regierungsmitgliedes Erik Nielsen umbenannt.[4]

Der Flughafen wurde zwischen 1940 und 1941 von der Abteilung für Verkehr der Regierung Yukons errichtet und 1942 als Teil der Alaska-Sibirien-Route im Zweiten Weltkrieg der Royal Canadian Air Force übergeben. Im Jahr 1968 wurde der Flughafen für militärische Zwecke geschlossen und blieb fortan als rein ziviler Flughafen bestehen.[5]

Zusätzlich zum herkömmlichen Linienflugverkehr operieren vom Flughafen Whitehorse zahlreiche kleinere Charterflugbetreiber und Buschpiloten. Außerdem dient der Flughafen als wichtiger Stützpunkt für Löschflugzeuge im Zuge der Waldbrandbekämpfung.

In der Einfahrt zum Flughafen befindet sich auf einem Podest eine alte Douglas DC-3 der Canadian Pacific Airlines, die heute als Windfahne dient. Sie diente im Zweiten Weltkrieg der United States Army Air Force in Südostasien bevor sie zum Zwecke der kommerziellen Luftfahrt verkauft wurde. Eine Vergrößerung des Terminalgebäudes ist in Planung, um den großen Andrang bei internationalen Flügen abzuschwächen.

Der Flughafen Whitehorse ist Heimatflughafen der im Yukon Territorium ansässigen Air North, die von hier aus neben Städten im Yukon und (saisonal) Alaska auch größere Städte im Westen Kanadas anfliegt (Vancouver, Calgary, Edmonton). Im Sommer wird Whitehorse durch Condor auch direkt aus Deutschland angeflogen. Zusätzlichen fliegen Air Canada (aus Vancouver) und Air Canada Jazz (saisonal aus Calgary) den Flughafen Whitehorse an.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statusbericht des Kanadischen Ministeriums für Verkehr (englisch, abgerufen am 10. September 2010)
  2. Anzahl der Passagiere, ermittelt durch Statistics Canada (englisch, abgerufen am 10. September 2010)
  3. Anzahl der Flugbewegungen, ermittelt durch Statistics Canada (englisch, abgerufen am 10. September 2010)
  4. "Yukon names airport after former MP Nielsen" (englisch, abgerufen am 10. September 2010)
  5. Whitehorse 1948 -1968 (englisch, abgerufen am 10. September 2010)

Weblinks[Bearbeiten]