Flugplatz Łososina Dolna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flugplatz Łososina Dolna
LososinaDln lotnisko.jpg
Kenndaten
ICAO-Code EPNL
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 15 km nordwestlich von Nowy Sącz
Straße Landesstraße 75 (Polen)
Basisdaten
Eröffnung 1960
Betreiber Aeroklub Podhalański
Start- und Landebahn
04/22 800 m × 150 m Gras

i1 i3


i7 i10 i12

i14

Der Flugplatz Łososina Dolna (ICAO-Code: EPNL,[1] polnisch: Lotnisko Łososina Dolna oder Lotnisko Łososina Dolna koło Nowego Sącza[2]) ist ein Flugplatz in Łososina Dolna bei Nowy Sącz (dt. Neu Sandez), Polen. Betrieben wird er seit 1960 vom Aeroklub Podhalański.

Flugplatzdaten[Bearbeiten]

Der Flugplatz liegt nahe Łososina Dolna auf einer Höhe von 254 m AMSL. Er verfügt über eine 800 m lange, 150 m Graspiste mit der Ausrichtung 04/22. Nördlich davon befinden sich das Vorfeld und die Flugplatzgebäude nebst einer Tankstelle mit AvGas 100 LL.[3] Er ist für Flugzeuge, Segelflugzeuge und Hubschrauber zugelassen.[4]

Betrieb[Bearbeiten]

Am Flugplatz findet ausschließlich Flugbetrieb nach Sichtflugregeln statt. Eine Landung bedarf der vorherigen Genehmigung durch den Betreiber (PPR). Außerhalb der regulären Öffnungszeiten (wochentags von 8 bis 16 Uhr lokaler Zeit) muss diese 24 Stunden vor der Ankunft eingeholt werden. Im Umkreis von zehn Kilometer um den Flugplatz wurde eine Aerodrome Traffic Zone eingerichtet, die sich vom Boden bis auf eine Höhe von 5500 ft (1700 m) erstreckt.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b  Polska Agencja Żeglugi Powietrznej (Hrsg.): VFR AD 4 EPNL 1. In: AIP Poland. 27. August 2009.
  2. Aeroklub Podhalański. Informacje lotniskowe AIP lotniska łososina Dolna. In: aph.org.pl. Aeroklub Podhalański, abgerufen am 25. August 2011 (polnisch).
  3.  Polska Agencja Żeglugi Powietrznej (Hrsg.): VFR AD 4 EPNL 3: Aerodrome Chart. In: AIP Poland. 4. Juni 2009.
  4.  Polska Agencja Żeglugi Powietrznej (Hrsg.): VFR AD 4 EPNL 4: Visual Operation Chart. In: AIP Poland. 30. Juli 2009.