Flugplatz Illesheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Illesheim Army Heliport
BW
Flugplatz Illesheim (Bayern)
Red pog.svg
Kenndaten
ICAO-Code ETIK
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 4 km südwestlich von Bad Windsheim
Straße B 470
Basisdaten
Eröffnung 1936
Betreiber US Army
Start- und Landebahn
06/24 861 m × 27 m Asphalt



i7

i11

i13

Der Flugplatz Illesheim ist ein Militärflugplatz direkt südlich von Illesheim. Der frühere Fliegerhorst der Luftwaffe (Heimathorst der III./Kampfgeschwader 2) wird heute als Hubschrauberlandeplatz von der United States Army (US Army) genutzt. Die Amerikaner bezeichnen den Stützpunkt als Illesheim Army Heliport (Illesheim AHP), die zugehörige Kaserne heißt Storck Barracks. Der Platz ist der Haupteinsatzplatz der in Europa stationierten AH-64 Kampfhubschrauber der amerikanischen Heeresflieger, die CH-47 und die Mehrzahl der UH-60 Transporthubschrauber sind im nahegelegenen Ansbach-Katterbach stationiert. Beide Flugplätze gehören zur US Army Garrison (USAG) Ansbach.

Heutige Nutzung[Bearbeiten]

Die Basis beherbergt zur Zeit (2012) sechs Kompanien (companies) AH-64 Kampfhubschrauber, die gleichmäßig auf zwei Regimenter aufgeteilt sind:

  • 2-159th Aviation Regiment (AVN)
  • 3-159th Aviation Regiment (AVN)

Weblinks[Bearbeiten]