First-Air-Flug 6560

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Flugzeugabsturz bei Resolute Bay)
Wechseln zu: Navigation, Suche
First-Air-Flug 6560
FAB B732 C-GNWN at Cambridge Bay Airport.JPG

Die verunglückte Boeing 737-200 der Fluggesellschaft First Air

Unfall-Zusammenfassung
Unfallart CFIT[1]
Ort Resolute Bay, KanadaKanada Kanada
Datum 20. August 2011
Todesopfer 12
Verletzte 3
Überlebende 3
Luftfahrzeug
Luftfahrzeugtyp Boeing 737-200
Betreiber First Air
Kennzeichen C-GNWN [1]
Abflughafen Yellowknife, KanadaKanada Kanada
Zielflughafen Resolute Bay, KanadaKanada Kanada
Passagiere 11
Besatzung 4
Liste von Katastrophen der Luftfahrt

Der Flugzeugabsturz bei Resolute Bay war ein Flugunfall, bei dem am 20. August 2011 eine Boeing 737-200 beim Landeanflug auf den Flughafen bei Resolute Bay in Kanada abstürzte.[1]

Unglück[Bearbeiten]

Kurz vor der Landung auf Rollbahn 35T kollidierte die Boeing 737-200 mit einem Hügel. Die Ursache dafür ist derzeit unbekannt. Das Wetter am Zielflughafen war leicht nebelig mit einer Sicht von ungefähr 5 km (3 Meilen).[1]

Zur selben Zeit fand eine militärische Übung im Unglücksgebiet statt. Ca. 700 Personen nahmen daran Teil. Im Zuge der Übung sollten die Abläufe im Falle eines Flugunfalles trainiert werden, wobei die Übungsteilnehmer schlussendlich mit einem realen Absturz konfrontiert waren. Beide Flugschreiber konnten geborgen werden.[1]


Überlebende[Bearbeiten]

An Bord befanden sich 15 Personen, davon vier Crew-Mitglieder. Alle Crew-Mitglieder kamen bei dem Unfall ums Leben. Es überlebten drei Passagiere, darunter ein sieben Jahre altes Mädchen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f First Air Flight 6560, Boeing 737 Accident, 20 August 2011, Resolute Bay (A11H0002) auf http://www.tsb.gc.ca (englisch). Abgerufen am 22. Januar 2014.