FlyNet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

FlyNet ist ein Internetzugang in Flugzeugen der Lufthansa.

FlyNet 1[Bearbeiten]

Von Mai 2004 bis Ende 2006 bot Lufthansa in seinen Boeing-Langstreckenflugzeugen Internetzugang. Dieser basierte auf dem System Connexion by Boeing. Aufgrund wirtschaftlichen Misserfolges wurde das System wieder eingestellt.

FlyNet 2[Bearbeiten]

Im Dezember 2010 startete Lufthansa mit seinem FlyNet 2 einen erneuten Versuch Internetzugang in seinen Langstreckenflugzeugen anzubieten.

In Zusammenarbeit mit Panasonic und der Deutschen Telekom können Reisende zunächst auf ausgewählten Verbindungen zwischen Europa und Nordamerika das Internet nutzen.[1] Über eine Satellitenverbindung sollen auch breitbandige Anwendungen mit bis zu fünf Mbit/s möglich sein, VoIP-Telefonate werden jedoch unterbunden. Nach eigenen Angaben werden schrittweise bis Ende 2012 alle Flugzeuge des Typs Airbus A330-300, Airbus A340-300, Boeing 747-400 und Boeing 747-8 mit FlyNet ausgerüstet, eine Ausstattung des Airbus A380 soll schrittweise bis Ende 2014 erfolgen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. FlyNet: Details zum Lufthansa-Internet auf Flugreisen