Flying Squad (Metropolitan Police Service)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Flying Squad (zu dt.: fliegende Truppe) ist eine Sondereinsatzeinheit des Metropolitan Police Service in London, Großbritannien. Die Einheit beschäftigt sich heute mit der Bekämpfung von schwerer und organisierter Kriminalität in ganz London ohne Berücksichtigung der Grenzen einzelner Polizeibezirke.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Einheit entstand 1919 als Mobile Patrol Experiment, als Teil des Criminal Investigation Department (CID). Sie sollte die nach dem Ersten Weltkrieg stark angestiegene Kriminalität bekämpfen. Bei ihrer Gründung bestand sie aus zwölf Polizisten. Sie zogen durch London in einem von Pferden gezogenen Planwagen, in dessen Seiten Gucklöcher geschnitten waren. Wenn sie Einbrecher oder Taschendiebe bei der Arbeit sahen, verließen sie den Wagen und nahmen sie fest. Außerdem sammelten sie Informationen in Pubs oder anderen Lokalitäten, die als Treffpunkte von Kriminellen bekannt waren. Die Flying Squad wurde in den 1920er Jahren ständig erweitert und erhielt 1948 den Status einer eigenen Einheit.

In den 1970er Jahren geriet die Einheit wegen ihrer engen Verbindungen zur Unterwelt in die Kritik; eine Reihe von Korruptionsskandalen wurde aufgedeckt. Am 7. Juli 1977 wurde der Kommandeur der Einheit, Detective Chief Superintendent Kenneth Drury wegen Korruption in fünf Fällen zu acht Jahren Freiheitsentzug verurteilt. Zwölf weitere Verurteilungen und eine Reihe von Rücktritten von Mitgliedern der Flying Squad folgten. 1978 bis 1981 wurde sie mit anderen Einheiten zusammengelegt und in Central Robbery Squad umbenannt, die Bezeichnung Flying Squad wird jedoch weiterhin offiziell gebraucht.

Aufgaben[Bearbeiten]

Die Einheit ist heute Teil der Serious and Organised Crime Group des Specialist Crime Directorate in der Londoner Polizei. Sie besteht aus Mitgliedern, die geschult sind in schnellen Verfolgungsjagden mit dem Auto und Festnahmen von Bewaffneten. Die Flying Squad beschäftigt sich mit der Aufklärung und Verhinderung von bewaffnetem Raub und damit verbundenen Straftaten sowie mit organisierter Kriminalität.

Literatur[Bearbeiten]

  • Norman Lucas, Bernard Scarlett: The Flying Squad. London, Barker, 1968 ISBN 0213762242
  • Neil Darbyshire, Brian Hilliard: The Flying Squad, London, Headline 1993, ISBN 0747206856
  • Dick Kirby: Rough justice: Memoirs of a Flying Squad Detective Ludlow, Merlin Unwin 2001 ISBN 1873674473

Weblinks[Bearbeiten]