Focus Gesundheit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Focus Gesundheit
Senderlogo
Logo
Allgemeine Informationen
Empfang: Kabel, Satellit
Eigentümer: Focus Magazin Verlag, München
Geschäftsführer: Helmut Markwort, Matthias Pfeffer
Sendebeginn: 1. Juni 2005
Sendeschluss: 15. September 2010
Programmtyp: Spartenprogramm
Website: Focus Gesundheit
Liste von Fernsehsendern

Focus Gesundheit, auch FOCUS GESUNDHEIT, war ein deutscher, in München ansässiger Pay-TV-Sender, der am 1. Juni 2005 seinen Sendebetrieb aufnahm. Das Programm konnte bis zum 7. Januar 2010 ausschließlich über Premiere, später Sky bezogen werden, danach wurde dieser Verbreitungsweg eingestellt. Ab Februar soll das Programm über Kabelkiosk und IPTV vermarktet werden. [1] Die rundfunkrechtliche Zulassung erhielt der Sender durch die Bayerische Landeszentrale für neue Medien, BLM in München. Der aktuelle Genehmigungszeitraum läuft zunächst bis zum 31. Mai 2013.[2]

Am 6. August 2010 wurde bekannt, dass der Sender am 31.August 2010 bei Unitymedia und am 15. September 2010 beim Kabelkiosk mangels "wirtschaftlichen Konditionen für eine sinnvolle Weiterführung" den Betrieb komplett einstellt.[3][4]

Programminhalte[Bearbeiten]

Als Fernsehspartenprogramm befasst sich dieser Kanal in Dokumentationen und Reportagen überwiegend mit den Themen Gesundheit, Ernährung, Vorsorge, Reise, Medizin, Forschung und Psychologie. Gesendet werden eigenproduzierte und zugekaufte Filme aus dem In- und Ausland. Der Sender wird von der Focus TV Produktions GmbH veranstaltet, die auch andere TV-Formate für deutsche Free-TV-Sender produziert.

Geschäftsführung[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Digitalfernsehen.de: Aus für Focus Gesundheit auf Sky abgerufen am 5. Januar 2010.
  2. Focus Gesundheit, Bayerische Landeszentrale für neue Medien.
  3. Spartensender Focus Gesundheit gibt auf - Weiterführung nicht möglich
  4. Focus Gesundheit wird endgültig eingestellt.

Weblinks[Bearbeiten]